Erschienen: 26.03.2015 Abbildung von Heuer | Die Beschulung längerfristig kranker Schülerinnen und Schüler als Herausforderung des öffentlichen Schulorganisationsrechts | 2015 | Krankenhaus- und Hausunterrich... | 12

Heuer

Die Beschulung längerfristig kranker Schülerinnen und Schüler als Herausforderung des öffentlichen Schulorganisationsrechts

Krankenhaus- und Hausunterricht im föderalen Schulwesen

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2015

344 S.

Nomos. ISBN 978-3-8487-1990-7

Gewicht: 521 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Studien zum Schul- und Bildungsrecht; 12

Produktbeschreibung

Die Untersuchung leistet juristische Pionierarbeit indem sie erstmals die föderalen Normkonstrukte erschließt, welche die Beschulung längerfristig kranker Schülerinnen und Schüler verwalten. Entsprechende Regelungen finden sich in sämtlichen Bundesländern ohne bislang in den Blick der Rechtswissenschaft geraten zu sein.
Die Arbeit ist konzeptionell als Gesamtrechtsvergleich angelegt. Verfassungsrechtlich ist der krankheitsbedingten Notwendigkeit der Individualisierung des Unterrichts mit dem gemeinhin als Teilhaberecht verstandenen Recht auf Bildung nur schwer beizukommen. Im Zentrum der Arbeit steht deshalb die Generierung und Durchdringung des vorhandenen Normmaterials um es für die weitere Forschung anschlussfähig zu machen. Sie zeigt dazu kategorisierend die unterschiedlichen Regelungsansätze der einzelnen Bundesländer, die dort vorfindliche Normdichte und die stark variierende materielle Ausgestaltung des Krankenhaus- und Hausunterrichts auf.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...