Erschienen: 31.12.2003 Abbildung von Heidegger / Herrmann | Martin Heidegger Gesamtausgabe | 3., unveränd. Aufl. 2003 | 2003 | III. Abteilung: Unveröffentlic...

Heidegger / Herrmann

Martin Heidegger Gesamtausgabe

III. Abteilung: Unveröffentlichte Abhandlungen - Vorträge - Gedachtes. Bd. 65: Beiträge zur Philosophie (Vom Ereignis) (1936-1938)

lieferbar, ca. 10 Tage

3., unveränd. Aufl. 2003 2003. Buch. XVIII, 522 S. Hardcover

Vittorio Klostermann. ISBN 978-3-465-03282-3

Produktbeschreibung

Die 'Beiträge zur Philosophie (Vom Ereignis)' dürfen mit Fug und Recht nach 'Sein und Zeit' als das zweite Hauptwerk Heideggers bezeichnet werden. Denn sie enthalten nach der fundamentalontologischen Ausarbeitung der Seinsfrage in 'Sein und Zeit' die erste Durchgestaltung des seingeschichtlichen Weges derselben Frage. Unter Aufgabe der die Fundamentalontologie auszeichnenden transzendental-horizontalen Blickbahn bei gleichzeitiger Beibehaltung der Hermeneutik des Da-seins entfaltet das seinsgeschichtliche Denken das Wesen des Seins nicht mehr im Überstieg (Transzendenz) über das Seiende auf dessen Wahrheit des Seins hin (Horizont), sondern im Vollzug des ereigneten Entwurfs aus dem ereignenden Zuwurf der Wahrheit des Seins. 'Ereignis' ist der Name für die Zusammengehörigkeit der ereignend sich zuwerfenden Wahrheit des Seins und des ereigneten Seinsentwurfes des Da-seins.

Schon seit dem Frühjahr 1932 stand in den Grundzügen der Plan fest, der zwischen 1936 und 1938 in den 'Beiträgen zur Philosophie' seine erste Gestalt gewann. Als anfängliches Denken bereitet das Ereignis-Denken den Übergang vom Ende der Geschichte des ersten Anfangs, der Metaphysik als Frage nach dem Seienden als solchem, zum anderen Anfang, der Frage nach der Wahrheit des Seins selbst als Lichtung des Sichverbergens. In den 'Beiträgen zur Philosophie' gelangt das seinsgeschichtliche Denken in das Gefüge seines sechsteiligen Aufrisses. Im Verlassen der Metaphysik tritt an die Stelle des Systems die in sechs Fügungen geliederte Fuge.

Die 'Beiträge zur Philosophie' sind das Werk, in dem sich das Denken des im 'Brief über den Humanismus' genannten 'Kehre' vollzieht. Doch ist diese 'Kehre' nicht nur eine Kennzeichnung des Denkens, sondern zuerst die 'Kehre im Ereignis', d.h. jener Gegenschwung, worin die Wahrheit des Seins und das Da-sein zusammengehören.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...