Detailsuche

Harris

München

Die faszinierende historische Aufarbeitung des 'Münchner Abkommens' vom Autor des Weltbestsellers Vaterland
Roman 
2017. Buch. 432 S. Hardcover
Heyne ISBN 978-3-453-27143-2
Format (B x L): 14,1 x 22,1 cm
Gewicht: 677 g
In deutscher und englischer Sprache

September 1938 - in München treffen sich Hitler, Chamberlain, Mussolini und Daladier zu einer kurzfristig einberufenen Konferenz. Der Weltfrieden hängt am seidenen Faden. Im Gefolge des britischen Premierministers Chamberlain befindet sich Hugh Legat aus dem Außenministerium, der ihm als Privatsekretär zugeordnet ist. Auf der deutschen Seite gehört Paul von Hartmann aus dem Auswärtigen Amt in Berlin zum Kreis der Anwesenden. Den Zugang zur Delegation hat er sich erschlichen. Insgeheim ist er Mitglied einer Widerstandszelle gegen Hitler. Legat und von Hartmann verbindet eine Freundschaft, seit sie in Oxford gemeinsam studiert haben. Nun kreuzen sich ihre Wege wieder. Wie weit müssen sie gehen, wenn sie den drohenden Krieg verhindern wollen?

Der neue Politthriller von Robert Harris - ein Roman über Hochverrat und Unbestechlichkeit, über Loyalität und Vertrauensbruch. Und wie immer bei Robert Harris lassen sich über die historischen Figuren und Ereignisse erhellende Bezüge zur aktuellen Weltpolitik herstellen.



Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
22,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bvvopf

. Hochverrat und fauler Friede - kann der Weltkrieg abgewendet werden? . Die faszinierende historische Aufarbeitung des »Münchner Abkommens« vom Autor des Weltbestsellers Vaterland . »Robert Harris gehört zu den erfolgreichsten Schriftstellern der Gegenwart - und zu den besten Thrillerautoren weltweit.« dpa . Vier Millionen verkaufte Bücher von Robert Harris allein im deutschsprachigen Raum

Von: link iconRobert Harris. Übersetzt von: link iconWolfgang Müller