Erschienen: 30.06.2008 Abbildung von Gustavs | Reichsgottesdienst auf Hiddensee 1933-1945 | 2008 | Arnold Gustavs - Inselpastor i...

Gustavs

Reichsgottesdienst auf Hiddensee 1933-1945

Arnold Gustavs - Inselpastor im Dritten Reich - Nationalsozialistisches in pommerschen Kirchenblättern und dem Jahrbuch »Auslanddeutschtum und evangelische Kirche« - Eine Dokumentation

lieferbar (3-5 Tage)

2008. Buch. 459 S. Softcover

Lexxion Verlagsgesellschaft. ISBN 978-3-939804-41-3

Das Werk ist Teil der Reihe: Edition Andreae Hiddensee

Produktbeschreibung

Am "Fall" des Hiddenseer Pastors Arnold Gustavs (1875-1956) führt die Dokumentation vor Augen, wie die evangelische Kirche in Pommern den NS-Staat stützte und wie pommersche Pastoren NS-Ideologie in ihre Gemeinden trugen.
Dokumentiert werden im ersten Teil des Buches die Haltung von Arnold Gustavs - und anderen (pommerschen) Kirchenleuten - zum Ersten Weltkrieg, zur Revolution 1918 und zur Weimarer Republik, Arnold Gustavs' - bis Schweden reichende - (kirchen)politische Aktivitäten 1933-1945 sowie das Bestreben der Pommerschen Evangelischen Kirche auf Hiddensee, ihre NS-Vergangenheit zu vertuschen. In mehreren Exkursen sind u. a. Dokumente zur Judenfeindschaft auf Hiddensee zusammengestellt sowie Briefe der 1944 hingerichteten "halbjüdischen" kommunistischen Widerstandskämpferin Judith Auer an die Hiddenseer Pfarrersleute erstmals veröffentlicht.
Der zweite Teil des Buches belegt am Beispiel von drei pommerschen Kirchenblättern und einem überregionalen Jahrbuch, wie die evangelische Sonntagspresse und andere evangelische Periodika das Kirchenvolk im Glauben an den Nationalsozialismus und den "Führer" bestärkten und zur "Loyalität" gegenüber dem NS-Staat anhielten.
Das Buch soll die längst fällige öffentliche Diskussion über das Zusammenwirken der pommerschen Kirche mit dem NS-Regime in Gang bringen.
Owe Gustavs, 1939 in Stralsund geboren, Dr. phil., studierte Slawistik in Greifswald, arbeitete als Übersetzer und Dolmetscher in der Hochseefischerei, 1992/93 als Isländischlektor an der Universität Greifswald, veröffentlichte sprachwissenschaftliche Arbeiten über das Isländische und Übersetzungen isländischer Belletristik, editierte 1998 die Hiddensee-Karte der "Schwedischen Landesaufnahme" von 1695 mit einer kommentierten Übersetzung des schwedischen Beschreibungstextes.
Vorliegende Dokumentation ist die zweite Arbeit des Autors zur pommerschen Geschichte.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...