Detailsuche

GSZ • Zeitschrift für das Gesamte Sicherheitsrecht

Europäisches und Deutsches Sicherheitsrecht / Sicherheitspolitik
NEU: Die zentrale Plattform für das gesamte Sicherheitsrecht
Fachzeitschrift 
2. Jahrgang 2019. Zeitschrift inkl. Online-Nutzung, Erscheinungsweise: zweimonatlich. Inklusive Online-Modul GSZDirekt. Geheftet
C.H.BECK ISSN 2567-3823
Vorteile auf einen Blick:
  • Erste Fachzeitschrift für das gesamte Sicherheitsrecht
  • Fachliches Forum für Rechtspraxis und Wissenschaft
  • Plattform für aktuelle sicherheitspolitische Debatten
  • Alle zwei Monate neu mit Aufsätzen, der neuesten Rechtsprechung und Anmerkungen führender Experten
  • Alle Ausgaben auch online verfügbar.

Digitalisierung, Globalisierung und asymmetrische Bedrohungen

stellen das Sicherheitsrecht vor ungeahnte Herausforderungen. Tradierte Konzepte müssen überdacht, neuen Bedrohungslagen muss angemessen begegnet werden.

GSZ – die erste Zeitschrift für das gesamte Sicherheitsrecht

bietet die nötige Plattform für die Problemanalyse und Erwiderung auf neuartige Bedrohungen des demokratischen Rechtsstaates. Sie begleitet die öffentliche Diskussion mit wissenschaftlich fundierten Aufsätzen, (rechtspolitischen) Standpunkten, der neuesten Rechtsprechung, Entscheidungsanmerkungen, Buchbesprechungen und Mitteilungen. Alle Inhalte der GSZ stehen Abonnenten auch online zur Verfügung.

Die GSZ schlägt die Brücke
zwischen den verschiedenen Disziplinen des Sicherheitsrechts und bildet so die Zusammenhänge ab, wie sie in der Praxis bestehen. Die GSZ umfasst vor allem
  • Polizei- und Ordnungsrecht
  • Einsatzrecht der Bundeswehr
  • Recht der Nachrichtendienste
  • Waffenrecht
  • Versammlungsrecht
  • Vereinsrecht
  • Recht der IT-Sicherheit
  • Sicherheitsgewerberecht
  • Strafrecht und Kriminologie
  • Europäischer »Raum der Sicherheit« (z.B. EUROJUST, EUROPOL)
  • Internationale Aspekte (z.B. humanitäres Völkerrecht)
  • Sicherheitspolitik.

Fundiert und nah an der Praxis

Im Mittelpunkt stehen die aktuellen Themen aus der Rechtspraxiswie etwa  • Umgang mit terroristischen Gefährdern • Einsatz von bewaffneten Drohnen • Polizeiliche Verwendung von Bodycams und Dashcams • Verbreitung von Fake News • Videoüberwachung mit biometrischer Gesichtserkennung • Zukunft der Vorratsdatenspeicherung • Organisierte Kriminalität  • Extremismusbekämpfung • Praxis der Vereinsverbote • Einsatz von V-Leuten • internationale Zusammenarbeit.

Die ergiebige Informationsquelle
für Justiz und Anwaltschaft, Verwaltung, Militär, Sicherheits- und Infrastrukturwirtschaft sowie für die Wissenschaft
Sofort lieferbar
immer aktuell
Zeitschrift inkl. Online-Nutzung
Inklusive Online-Modul GSZDirekt.
Webcode: beck-shop.de/bxartu
Hinweis: Die Rechnung zu diesem Zeitschriftenabonnement erhalten Sie als PDF-Datei per E-Mail.

Erscheinungsweise: zweimonatlich (6 Ausgaben im Jahr)