Detailsuche
Standardwerk

Göhler

Gesetz über Ordnungswidrigkeiten: OWiG

Übersichtlich, prägnant, praxisbezogen – eben der Standard
Kommentar 
17., neu bearbeitete Auflage 2017. Buch. LIV, 1555 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-68948-2
Format (B x L): 12,8 x 19,4 cm
Gewicht: 1097 g
Das Werk ist Teil der Reihe:

Göhler - der Standardkommentar zum OWiG..

Der bewährte Kommentar
zeichnet sich aus durch

  • übersichtliche, prägnante und praxisbezogene Erläuterungen
  • Konzentration auf aktuelle Fragen
  • vollständige und laufende Auswertung der Rechtsprechung und Literatur
  • ausführliche Behandlung aller Fragen, die in Bußgeldverfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten in der täglichen Praxis eine große Rolle spielen.

Die 17. Auflage
berücksichtigt mit Rechtsstand Mitte 2017 u. a.

  • das 8. Gesetz zur Änderung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen, durch das die in § 30 OWiG normierten Höchstsätze der Geldbußen gegen juristische Personen und Personenvereinigungen drastisch angehoben worden sind
  • das Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs
  • Änderungen zu den Gebühren und Auslagen gemäß § 107 OWiG durch das 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz und das Gesetz zur Strukturreform des Gebührenrechts sowie
  • Modifikationen der §§ 120, 123 OWiG durch das Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes vom 21.10.2016.

Der umfangreiche Anhang enthält u.a. eine Zusammenstellung zahlreicher Zuständigkeitsvorschriften der Länder auf aktuellem Stand. 

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
79,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bjcavn
Begründet von link iconDr. Erich Göhler, (1. bis 12. Auflage). Fortgeführt von link iconDr. Franz Gürtler, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht, link iconDr. Helmut Seitz, Ministerialdirigent, und link iconDr. Martin Bauer, Regierungsdirektor