Erschienen: 31.08.2011 Abbildung von Gersdorff | Die Registerpublizität im deutschen und im russischen Unternehmensrecht | 1. Auflage 2011 | 2011 | 4

Gersdorff

Die Registerpublizität im deutschen und im russischen Unternehmensrecht

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

1. Auflage 2011 2011. Buch. XXIV, 204 S. Softcover

Josef Eul. ISBN 978-3-8441-0067-9

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 334 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kieler Schriften für Ostrecht; 4

Produktbeschreibung

Die vertrauenswürdige Auskunft des deutschen Handelsregisters (auch: des Genossenschafts- und Partnerschaftsregisters) ist für die Leichtigkeit und Sicherheit des Rechtsverkehrs von unschätzbarem Wert. Täglich wird hiervon bundesweit und aus dem Ausland in tausenden Fällen „problemlos“ Gebrauch gemacht. Der Schlüssel hierfür ist das Prinzip der materiellen Registerpublizität.

Auch im russischen Recht ist von einer Publizität der Unternehmensregister die Rede. Indes bezweifeln Stimmen in der Literatur ihr tatsächliches Vorliegen. Gongalo meint, dass schon in Ermangelung einer fundierten Auseinandersetzung mit dieser Materie eine funktionierende Registergesetzgebung in Russland bislang nicht gelungen sei. Kann man sich also auf die Informationen aus russischen Unternehmensregistern in entsprechender Weise verlassen?

Die Arbeit stellt das deutsche und russische materielle Unternehmensregisterrecht einander gegenüber. Einem kurzen Blick in die Vergangenheit folgt eine ausführliche Darstellung und Analyse des aktuellen Rechts beider Rechtsordnungen. Die Auswirkungen des Gesetzes über das elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister (EHUG) v. 10.11.2006 werden berücksichtigt.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...