Abbildung von Friedländer, Saul | Kurt Gerstein oder die Zwiespältigkeit des Guten | 2007 | 1789

Friedländer, Saul

Kurt Gerstein oder die Zwiespältigkeit des Guten

sofort lieferbar!

Monographie

2007. Buch. 208 S. mit 6 Abbildungen. Softcover

C.H.BECK. ISBN 978-3-406-54825-3

Format (B x L): 12,4 x 19,0 cm

Gewicht: 211 g

Das Werk ist Teil der Reihe: C.H.Beck Paperback; 1789

Produktbeschreibung

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2007

Kurt Gerstein (1905-1945) ist eine der außergewöhnlichsten Persönlichkeiten des Widerstandes gegen das "Dritte Reich". Schon im Mai 1933 trat er der NSDAP bei, um den Staat Hitlers von innen bekämpfen zu können, wurde jedoch 1936 aus der Partei ausgeschlossen. 1941 meldete er sich zur Waffen-SS, um im verborgenen seinen Kampf gegen das Regime fortzusetzen. In der Folge war er auch an der Beschaffung des Giftgases Zyklon B für die Massenmorde in den Vernichtungslagern beteiligt. Über die Massenvergasung von Juden, deren Augenzeuge er wurde, hat er wiederholt unter Lebensgefahr Diplomaten und Geistliche informiert und damit maßgeblich zum Bekanntwerden des Holocaust bei den Alliierten beigetragen. Nach Kriegsende kam er unter nicht völlig geklärten Umständen ums Leben. Saul Friedländers Buch ist eine bis heute faszinierende Studie über die Verstrickung des Guten in das Böse und über die Frage nach der individuellen "Schuld" eines Menschen, der Komplize eines totalitären Regimes wird, um dagegen Widerstand zu leisten - während andere nur zuschauen und "unschuldig" bleiben.

Weitere Produkte in der Produktfamilie

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...