Erschienen: 30.09.2018 Abbildung von Ederer | Identitätsstiftende Begegnung | 1. Auflage | 2018 | beck-shop.de

Ederer

Identitätsstiftende Begegnung

Die theologische Deutung des regelmäßigen Kultes Israels in der Tora

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Hardcover

2018

Mohr Siebeck GmbH & Co. K. ISBN 978-3-16-155413-1

Format (B x L): 17.4 x 25 cm

Gewicht: 1083 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Forschungen zum Alten Testament

Produktbeschreibung

Unter den Ritual- und Opfertexten der Tora kommt den Weisungen zu regelmäßig auszuführenden, kommunalen Kulthandlungen eine besondere Bedeutung zu. Matthias Ederer zeigt durch genaue Untersuchung dieser " Tamid -Texte", dass sie zwar "vordergründig" als Anweisungen gestaltet sind, dabei jedoch das "Wie" und "Was" der regelmäßigen Kultvollzüge kaum thematisieren und dafür umso ausführlicher theologische Deutungen entwickeln. Alle in der Tora behandelten regelmäßigen Kulthandlungen verbindet, dass sie - indem sie eine regelmäßige Begegnung Israels mit JHWH und JHWHs mit Israel initiieren - auf je eigene Art und Weise darstellen und erinnern, was Israel vor JHWH ist bzw. sein soll. Sie sind konzipiert als "Reservoir" einer theologisch fundierten Israel-Identität, die in einem regelmäßigen Rhythmus, der zugleich eine spezifische Zeit Israels generiert, im Heiligtum, dem Zentrum Israels, zur Darstellung kommt.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...