Detailsuche

Drews

"Ich bin an meinen Punkt gebannt"

Werner Kraft im Gespräch mit Jörg Drews
1978. Buch. 32 S. Softcover
edition text+kritik ISBN 978-3-921402-72-6
Werner Kraft wurde 1896 in Braunschweig geboren und wuchs in Hannover auf. Er studierte Deutsch, Französisch und Philosophie in Berlin, Freiburg/Br. und Hamburg. Promotion 1925 in Frankfurt/M., 1926 Staatliche Prüfung für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken, ab 1927 Bibliotheksrat an der Niedersächsischen Landesbibliothek in Hannover. 1933 erhielt er Berufsverbot und wanderte mit seiner Familie über Stockholm und Paris nach Palästine aus. Er lebte seit 1934 und bis zu seinem Tode 1991 in Jerusalem, wo er bis zu seiner Pensionierung zunächst am Centre de Culture Francaise, dann am Rockefeller Museum und im Department of Antiquities der Regierung arbeitete. In Jerusalem entstanden die meisten seiner literarischen und literaturkritischen Arbeiten. Werner Kraft erhielt 1966 den Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, 1971 den Sigmund-Freud-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt; 1975 ernannte ihn die Universität Freiburg zum Ehrendoktor. 1991 starb Werner Kraft in Jerusalem.

Der Band enthält die vollständige Fassung eines Interviews, welches als Erstsendung im Fernsehprogramm S 3 (SR/SWR/SDF) am 24. Juni 1978 ausgestrahlt wurde.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
3,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/zciz
Herausgegeben von: link iconJörg Drews