Erschienen: 26.04.2018 Abbildung von Dittmer | Dekoloniale und Postkoloniale Perspektiven in der Friedens- und Konfliktforschung | 1. Auflage | 2018 | beck-shop.de

Dittmer

Dekoloniale und Postkoloniale Perspektiven in der Friedens- und Konfliktforschung

Verortungen in einem ambivalenten Diskursraum

ZeFKo Sonderband 2

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Softcover

2018

265 S.

Nomos. ISBN 978-3-8487-4917-1

Gewicht: 388 g

Produktbeschreibung

In der deutschsprachigen Friedens- und Konfliktforschung werden dekoloniale und postkoloniale Perspektiven bisher noch selten verwendet und kaum intensiv diskutiert. Der vorliegende ZeFKo-Sonderband bietet einen Einblick in verschiedene Ansätze, die Gewalt, Vulnerabilität, Flucht, Staatlichkeit, Raum, Counterinsurgency-Politik oder Identitätskonstruktionen kolumbianischer Jugendlicher durch dekoloniale und postkoloniale Perspektiven für die Friedens- und Konfliktforschung fruchtbar machen. Der Band vereint Beiträge aus der Politikwissenschaft, Kritischen Sozialgeographie, Fluchtforschung, Katastrophen- und Vulnerabilitätsforschung, Sozialpsychologie sowie der Soziologie.

Mit Beiträgen von
Claudia Brunner, María Cárdenas, Sven Chojnacki, Cordula Dittmer, Christiane Fröhlich, Alke Jenss, Daniel Lorenz, Fabian Namberger, Ruth Streicher, Gerdis Wischnath

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...