Erschienen: 30.06.2014 Abbildung von Dierkes | Die privatrechtliche Haftung kraft Gesetzes für Schäden durch Rohrleitungsanlagen | 2014 | 17

Dierkes

Die privatrechtliche Haftung kraft Gesetzes für Schäden durch Rohrleitungsanlagen

lieferbar (3-5 Tage)

Monographie

2014. Buch. 299 S. Softcover

Nomos. ISBN 978-3-8487-1011-9

Das Werk ist Teil der Reihe: Studien zum Zivilrecht; 17

Produktbeschreibung

Rohrleitungsanlagen bergen aufgrund ihrer technischen Eigenschaften und ihrer hohen Verbreitung auf privaten und öffentlichen Flächen ein besonderes Gefahrenpotential. Darauf hat der Gesetzgeber mit der Einführung einer Gefährdungshaftung in § 2 Haftpflichtgesetz (HPflG) reagiert, die in Konkurrenz zu weiteren Gefährdungshaftungstatbeständen in Spezialgesetzen, namentlich § 89 Wasserhaushaltsgesetz und § 1 Umwelthaftungsgesetz, zur Haftung für unerlaubte Handlung gemäß §§ 823 ff. BGB und zu den Aufopferungsansprüchen gemäß § 906 BGB und § 14 S. 2 Bundesimmissionsschutzgesetz tritt.

Die Arbeit bietet eine umfassende und systematische Darstellung des rohrleitungsbezogenen Haftungsrechts. Ausgehend von einer Bestandsaufnahme technischer Störungsbilder wird der Fokus zunächst auf die Voraussetzungen und Grenzen von § 2 HPflG gelegt. Im Anschluss werden die weiteren Anspruchsgrundlagen im Hinblick auf ihren Anwendungsbereich und ihr Verhältnis zu § 2 HPflG untersucht.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...