Erschienen: 16.06.2014 Abbildung von Dierkes | Die privatrechtliche Haftung kraft Gesetzes für Schäden durch Rohrleitungsanlagen | 2014 | 17

Dierkes

Die privatrechtliche Haftung kraft Gesetzes für Schäden durch Rohrleitungsanlagen

lieferbar (3-5 Tage)

Monographie

2014. Buch. 299 S. Softcover

Nomos. ISBN 978-3-8487-1011-9

Das Werk ist Teil der Reihe: Studien zum Zivilrecht; 17

Produktbeschreibung

Rohrleitungsanlagen bergen aufgrund ihrer technischen Eigenschaften und ihrer hohen Verbreitung auf privaten und öffentlichen Flächen ein besonderes Gefahrenpotential. Darauf hat der Gesetzgeber mit der Einführung einer Gefährdungshaftung in § 2 Haftpflichtgesetz (HPflG) reagiert, die in Konkurrenz zu weiteren Gefährdungshaftungstatbeständen in Spezialgesetzen, namentlich § 89 Wasserhaushaltsgesetz und § 1 Umwelthaftungsgesetz, zur Haftung für unerlaubte Handlung gemäß §§ 823 ff. BGB und zu den Aufopferungsansprüchen gemäß § 906 BGB und § 14 S. 2 Bundesimmissionsschutzgesetz tritt.

Die Arbeit bietet eine umfassende und systematische Darstellung des rohrleitungsbezogenen Haftungsrechts. Ausgehend von einer Bestandsaufnahme technischer Störungsbilder wird der Fokus zunächst auf die Voraussetzungen und Grenzen von § 2 HPflG gelegt. Im Anschluss werden die weiteren Anspruchsgrundlagen im Hinblick auf ihren Anwendungsbereich und ihr Verhältnis zu § 2 HPflG untersucht.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...