Erschienen: 28.02.2019 Abbildung von Degens | Geld als Gabe | 1. Auflage | 2019 | beck-shop.de

Degens

Geld als Gabe

Zur sozialen Bedeutung lokaler Geldformen

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Softcover

2019

428 S.

transcript Verlag. ISBN 978-3-8376-3909-4

Format (B x L): 15.1 x 22.8 cm

Gewicht: 647 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Sozialtheorie

Produktbeschreibung

In der Regel wird Geld als Tauschmittel auf Märkten begriffen, das von Staaten und Geschäftsbanken kontrolliert wird. Zahlreiche lokale Geldformen zeigen demgegenüber Möglichkeiten einer zivilgesellschaftlichen Aneignung von Geld auf. Solche Komplementärwährungskreisläufe betten Wirtschaft sozial und kulturell ein und schaffen im Kleinen reziprozitätsbasierte Interaktionsformen jenseits des Markttauschs: An die Seite der Marktlogik tritt die Logik der Gabe.
Anhand einer vergleichenden Fallstudie dreier Regiogelder aus London und Stroud in England sowie Vorarlberg in Österreich zeichnet Philipp Degens die besonderen Verwendungspraktiken und Bedeutungszuschreibungen nach, auf denen solche Komplementärwährungen basieren.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...