Erschienen: 17.06.2019 Abbildung von Czauderna | Zivilgesellschaftliche Partizipation und Demokratie | 1. Auflage | 2019 | 10 | beck-shop.de

Czauderna

Zivilgesellschaftliche Partizipation und Demokratie

Eine Rekonstruktion der demokratischen Legitimation europäischer Gesetzgebung

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2019

266 S.

Nomos. ISBN 978-3-8487-5800-5

Format (B x L): 15.4 x 22.6 cm

Gewicht: 402 g

Produktbeschreibung

Politische Interessenvertretung zivilgesellschaftlicher Akteure ist ein fester Bestandteil des politischen Systems der Europäischen Union. Täglich versuchen 20.000 Lobbyisten den politischen Entscheidungsfindungsprozess der Unionsorgane zu beeinflussen. Bis zur Vertragsreform von Lissabon stellte dies ein rein faktisches Phänomen der Verfassungswirklichkeit dar. Mit Aufnahme von Art. 11 EUV hat politische Interessenvertretung nunmehr Eingang in das europäische Verfassungsrecht gefunden: Das demokratische Legitimationsmodell europäischer Hoheitsgewalt wurde - auch in Reaktion auf das konstatierte "Demokratiedefizit" - um ein partizipatives Element ergänzt. Die demokratietheoretische Aufwertung zivilgesellschaftlicher Partizipation erfährt in dieser Untersuchung eine nähere Darstellung und Bewertung. Am Beispiel der europäischen Gesetzgebung rekonstruiert der Autor das dem europäischen Verfassungsrecht zugrunde liegende Legitimationsmodell unter Einbeziehung von Art. 11 EUV.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...