Detailsuche

Braeuer-Langheinrich

Was bedeuten die Feste und Sitten der Christen

... und was macht man da?
2016. Buch. 225 S. GB. Hardcover
NOEL-Verlag ISBN 978-3-95493-127-9
Format (B x L): 15.2 x 21.3 cm
Gewicht: 421 g

Alle uns heute bekannten oder auch unbekannten Feste, Sitten und Gebräuche sind hier in übersichtlicher Form geordnet und vorgestellt: Ihr Ursprung aus vorchristlicher Zeit bis hinein in die Gegenwart beschreibt und begründet, was man wissen möchte oder auch wissen sollte. Alle vorgestellten Feste, Sitten und Gebräuche haben einen mehr oder weniger starken Bezug zum Christentum, schenken aber auch die Freiheit, Glaube und Unglaube, Kunst und Kitsch, Bescheidenheit und Protz miteinander zu verbinden. Das nannte Luther ,die Freiheit eines Christenmenschen'. Alle Feste und Sitten sind mit Schönheit, Freude und Nächstenliebe verbunden, Fähigkeiten, die der Schöpfer seinen Geschöpfen in die Wiege gelegt hat. Aber auch Trost und Zuversicht vermitteln sie uns bis hin zu der Hoffnung, dass am Ende alles wieder gut wird. Einfache Bilder christlicher Glaubensaussagen und Botschaften liegen in unseren Festen, Sitten und Gebräuchen. Ihren tiefen Sinn zu erfassen und zu verstehen ist das Anliegen dieser Sammlung der Feste und Sitten der Christen.

Versandkostenfrei
GB
lieferbar (3-5 Tage)
14,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/brlzvw