Detailsuche
Toptitel
Ankündigung

Baumbach / Lauterbach / Albers / Hartmann

Zivilprozessordnung: ZPO

mit FamFG, GVG und anderen Nebengesetzen
Der große einbändige Jahreskommentar
Kommentar 
77. Auflage 2019. Buch. Rund 3406 S. Mit einer Beilage (ca. 16 S.). Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-72441-1
Format (B x L): 16,2 x 24,0 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Vorauflage:
Zum Werk
Dieser ZPO-Kommentar steht für höchste Aktualität und raschen Zugriff. Er ist objektiv, interessenneutral und detailliert. Nicht ohne Grund wird er häufig zitiert und bei der praktischen Arbeit geschätzt. Für schnelles Auffinden der gesuchten Themen und effektives Arbeiten sorgen:
- vertiefte und erweiterte ABC-Stichwortreihen
- gestraffte und modernisierte Zitate
- gut verständliche Darstellung auch schwieriger Fragen
- gründliche Stellungnahmen zu allen aktuellen Streitfragen des Verfahrensalltags
- erheblich weiter intensivierte Aufgliederung der Kommentierung
Vorteile auf einen Blick
- höchste Aktualität
- rascher Zugriff
- interessenneutral
Zur Neuauflage
Eingearbeitet sind alle Änderungen der ZPO und der weiteren Gesetze sowie die Rechtsprechung und Literatur bis August 2018.
Die ab 1.11.2018 geltenden Vorschriften zur Musterfeststellungsklage sind bereits kommentiert und werden als Beilage dem Werk beigeschweißt.
Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Richter, Rechtspfleger, Rechtswissenschaftler, Studierende und Referendare.
Versandkostenfrei
Mit einer Beilage (ca. 16 S.)
auch mit Aktualisierungsservice bestellbar
aktuellster Stand
Standardwerk
vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Erscheint im Oktober 2018 (43. KW)

169,00 €
inkl. MwSt.
Unser Aktualisierungsservice: Sie erhalten Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung, wenn Sie im Warenkorb "mit Aktualisierungsservice" auswählen!
Webcode: beck-shop.de/candtb
Begründet von link iconDr. Adolf Baumbach, weiland Senatspräsident beim Kammergericht. Fortgeführt zunächst von link iconProf. Dr. Wolfgang Lauterbach, weiland Senatspräsident beim Hanseatischen Oberlandesgericht. Und sodann von link iconDr. Jan Albers, weiland Präsident des Hamburgischen Oberverwaltungsgerichts. Nunmehr verfaßt von link iconDr. Dr. Peter Hartmann