Erschienen: 03.02.2021 Abbildung von Arens / Bitunjac | Massengewalt in Südosteuropa im 19. und 20. Jahrhundert. | 1. Auflage | 2021 | 4 | beck-shop.de

Arens / Bitunjac

Massengewalt in Südosteuropa im 19. und 20. Jahrhundert.

Motive, Abläufe und Auswirkungen.

lieferbar (3-5 Tage)

59,90 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

2021

259 S.

Duncker & Humblot. ISBN 978-3-428-18205-3

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 400 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Gewaltpolitik und Menschenrechte; 4

Produktbeschreibung

Das Südosteuropa des 19. und 20. Jahrhunderts ist stark geprägt von Konflikten, Unruhen, Terror und Kriegen. Die antiosmanischen Aufstandsbewegungen, Befreiungskriege und Räuberwirtschaften im 19. Jahrhundert, die Balkankriege 1912/13 im Vorfeld des Ersten Weltkrieges, darauf folgend die staatlichen und terroristischen Gewalttätigkeiten der Zwischenkriegszeit und die Massengewalten der Kollaborations- und Besatzungsregime der 1940er Jahre sowie die Ära des Kommunismus, hinterließen tiefe Spuren in der gesamten Region. In diesem Band gehen die Autorinnen und Autoren auf einige Aspekte zu Ursachen, Motiven und Auswirkungen der verschiedenen Gewaltformen bis Mitte des 20. Jahrhunderts ein. Sie weisen dabei ein vielseitiges und komplexes Gewaltenbild auf, das bis heute teilweise wenig aufgearbeitet wurde, aber die Gesellschaften dieser Region weiterhin stark prägt.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...