Detailsuche
Zurück zur Trefferliste
Toptitel
Neu

Erschienen: 26.10.2018

Andres / Leithaus

Insolvenzordnung (InsO)

Kommentar
Der Handkommentar des ersten Zugriffs
Kommentar 
4. Auflage 2018. Buch. XXXII, 1120 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-71684-3
Format (B x L): 12,8 x 19,4 cm
Gewicht: 983 g
Das Werk ist Teil der Reihe:

InsO kompakt und ausgewogen.

Konzentration auf das Wesentliche

  • handlich und informativ zugleich
  • bevorzugte Berücksichtigung praktischer Belange
  • geeignet auch zur Einarbeitung in die Materie
  • Theorie, Dogmatik und wissenschaftliche Auseinandersetzung soweit für das Verständnis wichtig

InsO für den ersten Zugriff

Das Werk kommentiert die komplette Insolvenzordnung übersichtlich und praxisorientiert: Der Fokus auf die typischen Problemfelder ermöglicht schnell auffindbare und belastbare Lösungen. Die Kommentierung ist besonders ausgewogen und eignet sich gleichermaßen für die Gläubiger- und Schuldnerseite wie für die Gerichtspraxis.

Mit dem neuen Konzerninsolvenzrecht

Die Neuauflage berücksichtigt aktuell das Gesetz zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen vom 21. April 2018. Außerdem eingearbeitet sind die Neuerungen durch das Gesetz zur Verbesserung der Rechts­sicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung und nach dem Anfechtungsgesetz
vom 29. Juli 2017.

Von Praktikern für Praktiker

Ein handlicher Begleiter für Rechtsanwälte, (angehende) Fachanwälte für Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter, Sachbearbeiter, Verbraucherinsolvenzberater, Richter, Rechtspfleger, Studenten und Referendare.

Die Autoren

sind seit Jahren im Insolvenzrecht tätig und durch zahlreiche Veröffentlichungen auf diesem Gebiet ausgewiesen: RA und Insolvenzverwalter Dr. Dirk Andres, RA Dr. Rolf Leithaus und RA Michael Dahl.

1 Kundenbewertung
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
aktuellster Stand
Standardwerk
119,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bvheqw
Von link iconDr. Dirk Andres, Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter, link iconDr. Rolf Leithaus, Rechtsanwalt, und link iconMichael Dahl, Rechtsanwalt