Erschienen: 28.02.2018 Abbildung von Adler | Rattenrennen im Individualsport – Eine Untersuchung in der Sportart Triathlon | 2018 | 19

Adler

Rattenrennen im Individualsport – Eine Untersuchung in der Sportart Triathlon

lieferbar, ca. 10 Tage

2018. Buch. 382 S. 27 s/w-Abbildungen, 64 s/w-Tabelle. Softcover

Kovac. ISBN 978-3-8300-9879-9

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 495 g

Produktbeschreibung

Das Rattenrennen ist ein Ansatz zur Erklärung von exzessiven Investitionssteigerungen bei Teilnehmern in einer ökonomischen Wettbewerbssituation, welche im Sport bislang im Kontext des Ligen-Sports Anwendung fand. Dabei gelten Erlössprünge als anreizstiftende Voraussetzungen für eine Investitionsspirale der Rennteilnehmer. Erlössprünge werden im Kontext der Rank-Order-Tournament-Theorie hingegen als Gestaltungsempfehlung für Wettbewerbsveranstalter gesehen. Die Autorin untersucht basierend auf dem Rattenrennen-Konzept die Voraussetzungen und Bedingungen von Überinvestition im Individualsport am Beispiel der Sportart Triathlon. Nach einer Darstellung des Forschungsstandes erfolgt eine Einordnung des Theoriekonzeptes in die Principal-Agent-Theorie als Teil des neuen institutionsökonomischen Paradigmas. Darauf aufbauend werden die Besonderheiten des Individualsports herausgearbeitet und eine Einordnung des professionalisierten Sportes als Untersuchungsobjekt vorgenommen. Das Untersuchungsdesign differenziert sich in vier Teilkomplexe. Zunächst werden die Erlössprünge in der Preisgeldverteilung analysiert und mit Beispielen aus dem Individual- und Ligen-Sport verglichen. Dabei werden eine hohe Konzentration des Preises auf den vordersten Rängen sowie große Sprünge auf den Rängen nachgewiesen. Anschließend wird die Entwicklung von Input- und Output-Faktoren im Längsschnitt betrachtet und anhand einer Dokumentenanalyse aufgezeigt, dass der Input im professionellen Triathlon über den Untersuchungszeitraum stärker angestiegen ist als der Output. Die absolute Relation von Input und Output bei professionellen Triathleten wurde mittels einer schriftlichen Befragung von Profi-Lizenzinhabern in Deutschland untersucht. Sie resümiert eine Überinvestitionssituation für die große Mehrzahl der Athleten und differenziert den Professionalisierungsgrad anhand der Einnahmen. Im abschließenden Komplex werden Maßnahmen zur Dämpfung der Investitionsspirale abgeleitet und durch Experteninterviews evaluiert.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...