Detailsuche
Toptitel
Neu

Erschienen: 02.01.2019

Schenke / Graulich / Ruthig

Sicherheitsrecht des Bundes

BPolG, BKAG, ATDG, BVerfSchG, BNDG, VereinsG
Jetzt lieferbar!
Kommentar 
2. Auflage 2019. Buch. XLIII, 2006 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-71602-7
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Gewicht: 2136 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
  • "(...) Ungeachtet dieser (subjektiven) Wünsche ist das vorliegende Werk schon heute jedem, der sich mit der bundesdeutschen Sicherheitsarchitektur beschäftigen muss oder möchte, zu empfehlen. Thematische Breite und inhaltliche Tiefe geben ihm das Zeug dazu, ein "Palandt" dieser Materie zu werden."
    PD Dr. Tobias Linke, Bonn, in: NWVBI 02/2016, zur 1. Auflage 2014


  • "(...) Als Fazit bleibt festzuhalten, dass das Buch eine hohe handwerkliche Qualität aufweist. Wer mit der rechtlichen Beurteilung von sicherheitsbehördlichen Maßnahmen des Bundes befasst ist, findet in diesem Werk guten Rat."
    Dr. Thomas Petri, in: ZD-Aktuell 2015 04.02.2016, zur 1. Auflage 2014


  • "(...) Insgesamt: Ein längst überfälliger Kommentar zu einer herausragend wichtigen Materie. Er ist besonders geeignet für die Praxis, kann aber auch und gerade deshalb Impulsgeber für (weitere) intensive rechtswissenschaftliche Großprojekte sein, die sich mit den zunehmend auch internationalisierten Fragen der Inneren Sicherheit tiefschürfend beschäftigen (sollten)."
    Dr. Thomas Schwabenbauer, München, in: DVBI 21/2015, zur 1. Auflage 2014


  • "(...) Das Werk ist summa summarum ein für Praktiker und Wissenschaftler sehr wertvolles Hilfsmittel, das schon jetzt als Standardwerk bezeichnet werden kann. Es schließt in vortrefflicher Weise eine bislang insbesondere im Hinblick auf aktuelle Kommentierungen bestehende Lücke. Allein der hohe Preis wirkt etwas abschreckend."
    Wiss. Mitarbeiter Dr. Nikolaos Gazeas, LL. M. (Auckland), in: NJW 41/2015, zur 1. Auflage 2015


  • "(...) Dieser kleine Einwand ändert nichts daran, dass es wenig neue Werke im Bereich des Verwaltungsrechts gibt, die so unmittelbar durch ihre Konzeption überzeugen wie der vorliegende Kommentar."
    Universitätsprofessor Dr. Heinrich Amadeus Wolff, Bayreuth, in: Die öffentliche Verwaltung 13/2015, zur 1. Auflage 2014


  • "(...) Kommentatoren, Herausgeber und nicht zuletzt der Verlag verdienen Dank für die ausführlichen und fundierten Darstellungen und das ökonomische Wagnis dieses Buches."
    Professor Dr. Kay Waechter, in: JZ 12/2015, zur 1. Auflage 2014


  • "(...) Insgesamt lässt sich festhalten, dass den Autorinnen und Autoren mit dem vorliegenden Kommentar zum Sicherheitsrecht des Bundes ein für Wissenschaft und Praxis umfassendes, übersichtliches und sprachlich verständliches Werk gelungen ist."
    Daniel Enzensperger, Bürgermeister, Kressbronn a. B., in: Verwaltungsrundschau 06/2015, zur 1. Auflage 2015


  • "(...) Der bereits von Soine abgegebenen Kaufempfehlung (LKV 2015, 128) kann man sich eigentlich schon aufgrund der beeindruckenden Autorenzusammenstellung bedenkenlos anschließen. Insoweit ist den Herausgebern bereits Großes gelungen. Eine vollständige Erlassung der kommentierten Regelungen ohne Berücksichtigung des „Schenke/Graulich/'Ruthig" scheint angesichts der in dem Werk enthaltenen „schwerwiegenden Stimmen" mithin künftig unmöglich.
    (...) Die Anschaffung des Werkes wird unter Berücksichtigung der vorstehenden Hinweise nachdrücklich empfohlen. Ein sicherheitsrechtlicher Handapparat ist ohne den „Schenke/Graulich/Ruthig" unvollständig."
    Rechtsanwalt Florian Albrecht, M.A., ist Akademischer Rat a. Z. und Geschäftsführer der Forschungsstelle für IT-Recht und Netzpolitik (For..Net) am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht (Prof. Dr. Dirk Beckmann), Universität Passau, in: www.zvr-online.de 25.05.2015, zur 1. Auflage 2014


  • "(...) Das Werk ist allen mit der Materie beruflich Befassten ebenso wie thematisch interessierten Wissenschaftlern zur Anschaffung zu empfehlen. Insbesondere juristischen Mitarbeitern der Nachrichtendienste stehen neben dienstinternen und geheimhaltungspflichtigen Verwaltungsvorschriften nunmehr auch öffentlich zugängliche Erläuterungen dieser Gesetze zur Verfügung. Summa summarum ist das Kompendium geeignet, staatliches Handeln in diesem sensiblen Bereich begreifbarer zu machen."
    Dr. Michael Soine, in: Landes- und Kommunalverwaltung 3/2015, zur 1. Auflage 2015


  • "(...) Das Werk ist das einzige seiner Art. Es berücksichtigt alle thematisch einschlägigen Bundesgesetze und erläutert sie auf wissenschaftlich hohem Niveau so eingehend, wie man es sich nur wünschen kann. Der Kommentar ist eine vortreffliche Ergänzung (nicht Alternative!) zu dem von Lisken und Denninger begründeten Handbuch des Polizeirechts, dessen 5. Auflage in der Ausg. 2/2013 vorgestellt wurde. Auf potentielle Käufer abschreckend könnte allerdings der Preis wirken; er ist fast genau doppelt zu hoch wie der des Lisken/Denninger (135,- €), der im selben Verlag erschienen ist und nahezu den gleichen Umfang (1538 Seiten) hat. Dennoch wird der Kommentar wegen seiner Qualität in kürzester Zeit die weite Verbreitung finden, die er verdient."
    Univ.-Prof. Dr. jur. Hans-Werner Laubinger, M.C.L., Gutenberg Universität Mainz, in: fachbuchjournal 01/2015, zur 1. Auflage 2014


1 Kundenbewertung
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
aktuellster Stand
Standardwerk
299,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/buisnt
Herausgegeben von link iconProf. Dr. Wolf-Rüdiger Schenke, link iconProf. Dr. Kurt Graulich, Richter am Bundesverwaltungsgericht a.D., und link iconProf. Dr. Josef Ruthig. Die Autoren des Kommentars: link iconProf. Dr. Hartmut Aden, link iconProf. Dr. Clemens Arzt, link iconProf. Dr. Matthias Bäcker, LL.M., link iconProf. Dr. Peter Baumeister, Rechtsanwalt, link iconProf. Dr. Wolfgang Bock, link iconElisabeth Buchberger, Richterin am Bundesverwaltungsgericht a.D., link iconProf. Dr. Jan-Hendrik Dietrich, link iconProf. Dr. Kurt Graulich, Richter am Bundesverwaltungsgericht a.D., link iconProf. Dr. Christoph Gusy, link iconCaroline Heinickel, Rechtsanwältin, link iconDr. Bertold Huber, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht a.D., Stellvertretender Vorsitzender der G 10-Kommission des 19. Deutschen Bundestages, link iconDr. Otto Mallmann, Vorsitzender Richter am Bundesverwaltungsgericht a.D., link iconProf. Dr. Wolfgang Roth, LL.M., Rechtsanwalt, link iconProf. Dr. Josef Ruthig, link iconProf. Dr. Ralf P. Schenke, link iconProf. Dr. Wolf-Rüdiger Schenke, link iconDr. Thomas Siems, LL.M., Regierungsdirektor, und link iconDr. Gunter Warg, Mag. rer. publ., Regierungsdirektor