Detailsuche
Toptitel
Neu

Erschienen: 09.10.2018

Leonhard, Jörn

Der überforderte Frieden

Versailles und die Welt 1918-1923
Monographie 
2018. Buch. 1531 S.: mit 88 Abbildungen und 15 Karten. Hardcover
C.H.BECK ISBN 978-3-406-72506-7
Format (B x L): 13,9 x 21,7 cm
Gewicht: 1529 g
  • Die Literarische WELT, Marc Reichwein, 10.11.2018
    „In dieses Zeitreise-Buch kann man sich versenken (…) Ein Standartwerk."
    Die Literarische WELT, Marc Reichwein
  • Der Sonntag, Anton Nachbar, 11.11.2018
    "Binnen vier Jahren hat er zwei insgesamt 2000 Seiten starke Werke zu Erstem Weltkrieg und Versailler Friedensvertrag vorgelegt und dabei anschaulich zusammengefasst, welche Umbrüche die Welt zwischen 1913 und 1923 erlebte.“
    Der Sonntag, Anton Nachbar
  • Landeszeitung, Joachim Zießler, 10.11.2018
    "Leonhard legt eine überbordende, schillernde Studie über Jahre vor, deren Entscheidungen noch die Welt von heute prägen.“
    Landeszeitung, Joachim Zießler
  • t-online.de, Marc von Lüpke, 08.11.18
    "Der Historiker Jörn Leonhard plädiert für eine Neubewertung der Weimarer Republik. Und erklärt, welche Leistungen in dieser jungen deutschen Demokratie vollbracht wurden. Vor allem weist Leonhard aber auch die vielen Verweise auf „Weimarer Verhältnisse“ zurück, die in unserer Gegenwart angeblich herrschen würden.“
    t-online.de, Marc von Lüpke
  • 5.11.2018
    "Jörn Leonhard erkundet in seinem eindrucksvollen Buch die Ereignisse in Europa und weit darüber hinaus."

  • Alexander Jungkunz, Nürnberger Nachrichten, 3.11.2018
    "Herausragend!"
    Alexander Jungkunz, Nürnberger Nachrichten
  • Sächsische Zeitung, Oliver Reinhard, 3.11.2018
    "Wie sehr sein Thema ‚Versailles und die Welt 1918 – 1923‘ und dessen Folgen bis in unsere Gegenwart prägend hineinreichen, lässt sich umfassender kaum schildern.“
    Sächsische Zeitung, Oliver Reinhard
  • Zeit, 25.10.2018
    "Mit dem Blick für die globalen Zusammenhänge erzählt Jörn Leonard, wie die Welt von Krieg in den Frieden schlitterte und was diese Zeitwende für den weiteren Verlauf des 20. Jahrhunderts bedeutete."
    ZEIT
  • Süddeutsche Zeitung, Jens Bisky, 22.10.18
    "Anschaulich und perspektivenreich (…) In seinem großen, Maßstäbe setzenden Buch ‚Der überforderte Frieden‘ erzählt Jörn Leonhard eine Globalgeschichte dieser Zeitenwende.“
    Süddeutsche Zeitung, Jens Bisky
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, Stephan Speicher, 6.10.2018
    "Wer Leonhards monumentales Buch liest, sieht schärfer, in welcher Welt wir zu leben haben.“
    Frankfurter Allgemeine Zeitung, Stephan Speicher
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Standardwerk
39,95 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/caqvpv