Detailsuche

Legal Tech: Hintergründe und Literatur-Tipps

Legal Tech – die Digitalisierung des Rechts – ist ein Begriff, dem heutzutage kein Jurist mehr entkommen kann. Juristische Arbeitsprozesse sollen schneller, effizienter und transparenter werden, was insbesondere für Anwälte interessant, aber auch bedrohlich sein kann. Damit stellt sich nicht nur die Frage, was sich hinter dem Begriff überhaupt verbirgt, sondern welche Gefahren die Digitalisierung mit sich bringt, welche Vorteile sich ergeben und worauf sich die Rechtsbranche in Zukunft einstellen muss.

Was bedeutet Legal Tech?

Unter Legal Tech, kurz für Legal Technology, sind Software und Online-Dienste zu fassen, die juristische Arbeitsprozesse unterstützen oder auch vollständig automatisiert durchführen.

Inzwischen haben sich folgende Kategorien von Legal Tech etabliert:

  1. Programme, die den Anwalt unterstützen, z.B. juristische Datenbanken oder Software zur Büroorganisation oder Dokumentenverwaltung.
  2. Online Rechtsmarktplätze, also Plattformen, die z.B. Anwälte untereinander oder mit Mandanten vernetzen.
  3. Technologien, die Rechtsdienstleistungen automatisiert erledigen, also juristische Arbeitsschritte und Kommunikationsschritte selbstständig anstelle eines menschlichen Sachbearbeiters erledigen.

 

In Deutschland sind momentan 160 Legal Tech Unternehmen tätig, mit dem Ziel die Nutzung von Technologie im Rechtsbereich zu ermöglichen und voranzutreiben. Eine Übersicht finden Sie unter https://www.legal-tech-in-deutschland.de/.

Laut einer JUVE-Umfrage (Umfrage vom Januar 2018 auf juve.de, Teilnahme von über 200 Wirtschaftskanzleien) haben sich in dem letzten Jahr gerade mal 3% der Kanzleien noch nicht mit Legal Tech beschäftigt. Insbesondere Großkanzleien befassen sich mit dem Thema, um so den Beratungsprozess nicht nur zu beschleunigen, sondern auch zu optimieren und investieren bereits in Software, Hardware oder Personal. Was kleinere Kanzleien betreffen, so strebt zwar auch die Mehrheit eine Optimierung der Beratungsprozesse an, allerdings möchte lediglich ein Drittel auch tatsächlich neue Beratungsangebote entwickeln.

Einsatzgebiete von Legal Tech heute

Portale wie flightright.de, Bahnbuddy.de oder geblitzt.de bieten ihren Kunden bereits die vollständige Digitalisierung von Rechtsberatungen an. Dies betrifft insbesondere Fälle, welche wiederholt in ähnlicher Weise zu bearbeiten wären, wie die Durchsetzung von Fluggastrechten, die Geltendmachung von Ansprüchen bei Verspätungen der Bahn oder bei Bußgeldbescheiden. Hier wird der Prozess von der Mandatsaufnahme bis hin zur Geltendmachung des in Rede stehenden Anspruchs von der betreffenden Software übernommen. Damit bleibt der Einsatz eines Anwaltes bis zum gerichtlichen Verfahren entbehrlich. Inzwischen finden sich auch vergleichbare Modelle für Kündigungen von Verträgen mit Mobilfunkanbietern oder Fitnessstudios.

Zudem gibt es Legal Tech-Unternehmen, die verschiedene Services anbieten und Kanzleien dabei helfen, effizienter, kostengünstiger und letztlich auch mandantenfreundlicher zu arbeiten. Eine der bekanntesten Firmen ist LAWLIFT, die mit ihrer Software Rechtsabteilungen und Kanzleien die Möglichkeit bietet Vorlagen zu erstellen, zu nutzen und zu aktualisieren.

Was ändert sich für Rechtsanwälte und Kanzleien, aber auch für Privatpersonen?

Folgende Vorteile bringt die Digitalisierung für Rechtsanwälte mit sich:

  • schnellerer und effizienterer Arbeitsprozess
  • Zeitersparnis für den betreffenden Rechtsanwalt
  • Bearbeitung vieler und auch ortsunabhängiger Mandate

 

Gerade dem Teil der Bevölkerung, welcher bis dato aus wirtschaftlichen Gründen, insbesondere im Bagatellbereich, oder aufgrund des möglichen finanziellen Risikos von einer Rechtsverfolgung absah, wird nunmehr unkompliziert der Zugang zum Recht durch diese Portale gewährt. Es ist nicht nur ein schnellerer und effizienterer Arbeitsprozess garantiert, insbesondere profitieren Mandanten von dem neu eingeführten Vergütungsmodell, welches mehr Transparenz bzgl. der Rechtsverfolgungskosten bietet.

Ausblick

Es bleibt festzuhalten, dass es auch in Zukunft kaum möglich sein wird, sich dem Thema Legal Tech und dem damit einhergehenden neuen Markt zu entziehen. Wer auch weiterhin wettbewerbsfähig bleiben möchte, muss sich unabhängig von der Größe auf Legal Tech einlassen und mit der Entwicklung konkreter Digitalisierungsstrategien befassen. Der Legal Tech-Markt führt nicht konsequenterweise zum Verlust von Arbeitsplätzen – wie von vielen Juristen befürchtet. Er bietet Rechtsanwälten Hilfestellungen, die zu einer Optimierung und Verbesserung der Qualität ihrer Rechtsberatung und Arbeitsprozesse und damit zur Zufriedenheit ihrer Mandantschaft führen können. Damit bietet sich Juristen die Chance, sich primär individuellen und komplexeren Sachverhalten zu widmen, statt standardisierte Fälle zu bearbeiten.

Legal Tech Strategie

Nicht jeder wird von den Entwicklungen des Legal Tech in gleicher Weise betroffen sein. Wie sehr Legal Tech tatsächlich Ihr Geschäft beeinflussen wird, können Sie anhand folgender Checkliste einstufen…

Fachliteratur zum Thema Legal Tech

Breidenbach / Glatz

Rechtshandbuch Legal Tech

2018, Buch,
C.H.BECK, 978-3-406-71348-4

99,00 €

z. Zt. nicht lieferbar, vorbestellbar

Hartung / Bues / Halbleib

Legal Tech

2018, Buch,
C.H.BECK, 978-3-406-71349-1

89,00 €

sofort lieferbar!

Wagner

Legal Tech und Legal Robots

2018, Buch,
Springer-Verlag GmbH, 978-3-658-20056-5

14,99 €

lieferbar (3-5 Tage)

Hartung / Bues / Halbleib

Legal Tech

2018, Buch,
C.H.BECK, 978-3-406-72924-9

200,00 €

sofort lieferbar!

Solmecke / Arends-Paltzer / Schmitt

Legal Tech

2018, Buch,
Rheinwerk Verlag GmbH, 978-3-8362-6356-6

89,90 €

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Caldarola / Schrey

Big Data und Recht

2019, Buch,
C.H.BECK, 978-3-406-73284-3

ca. 49,00 €

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Risse / Morawietz

Prozessrisikoanalyse

2017, Buch,
C.H.BECK, 978-3-406-71480-1

45,00 €

sofort lieferbar!

Braegelmann / Kaulartz

Rechtshandbuch Smart Contracts

2019, Buch,
C.H.BECK, 978-3-406-73434-2

ca. 69,00 €

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Breidenbach / Glatz

Rechtshandbuch Blockchain

2019, Buch,
C.H.BECK, 978-3-406-73218-8

ca. 99,00 €

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Maume / Maute

Handbuch Kryptorecht

2020, Buch,
C.H.BECK, 978-3-406-73433-5

ca. 99,00 €

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Linardatos

Handbuch Robo Advice

2019, Buch,
C.H.BECK, 978-3-406-72943-0

ca. 89,00 €

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

NEU

Klebeck/Dobrauz

Rechtshandbuch Digitale Finanzdienstleistungen

2018, Buch,
C.H.BECK, 978-3-406-69043-3

119,00 €

sofort lieferbar!

Möslein / Omlor

FinTech-Handbuch

2019, Buch,
C.H.BECK, 978-3-406-71366-8

ca. 179,00 €

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Aktualisiert am 06.11.2018