Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Zurück zur Trefferliste
Toptitel
Neu

Erschienen: 29.03.2018

Strafprozessordnung: StPO

mit Auszügen aus Gerichtsverfassungsgesetz, EGGVG, Jugendgerichtsgesetz, Straßenverkehrsgesetz und Grundgesetz
Textausgabe
Gesetzestext 
54., neu bearbeitete Auflage 2018. Buch. XXVIII, 378 S. Softcover
Beck im dtv ISBN 978-3-406-72443-5
Stand: 1. Februar 2018
Format (B x L): 12,4 x 19,1 cm
Gewicht: 299 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Inhalt
Strafprozessordnung, EinführungsG StPO, GerichtsverfassungsG, EinführungsG GVG, Grundgesetz, Jugendgerichtsgesetz, Konvention Menschenrechte, Straßenverkehrsgesetz

Neuauflage
Mit Gesetzesstand 01.02.2018 verarbeitet die 54. Auflage vier Änderungsgesetze zur Strafprozessordnung. Besonders hervorzuheben sind
  • das am 24.8.2017 in Kraft getretene Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens mit umfassenden Neuregelungen der Materie. Insgesamt sind 42 Paragraphen der Strafprozessordnung von dieser Reform betroffen.
  • das Gesetz zur Stärkung der Verfahrensrechte von Beschuldigten im Strafverfahren und zur Änderung des Schöffenrechts, das am 5.9.2017 in Kraft getreten ist
  • das am 1.1.2018 in Kraft getreten Gesetz zur Einführung der elektronischen Akte in der Justiz und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs. Es erweitert die Strafprozessordnung u.a. um einen Abschnitt zur Aktenführung und Kommunikation im Verfahren (§§ 32-32f StPO) sowie um neue datenschutzrechtliche Vorschriften zur Verwendung personenbezogener Daten in einer elektronischen Akte (§§ 496-499 StPO).

Zielgruppe
Für Studierende und Strafrechtspraktiker.
4 Kundenbewertungen
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
auch mit Aktualisierungsservice bestellbar
aktuellster Stand
Standardwerk
9,90 €
inkl. MwSt.
Unser Aktualisierungsservice: Sie erhalten Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung, wenn Sie im Warenkorb "mit Aktualisierungsservice" auswählen!
Webcode: beck-shop.de/candta
Mit ausführlichem Sachregister und einer Einführung von link iconProf. Dr. Dr. h.c. mult. Claus Roxin