Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

Wagner

Rechtsstandort Deutschland im Wettbewerb

Impulse für Justiz und Schiedsgerichtsbarkeit
Eine prägnante Analyse
Einzeldarstellung 
2017. Buch. 264 S.: mit Grafiken und Statistiken. Hardcover
C.H.BECK ISBN 978-3-406-72150-2
Format (B x L): 13,9 x 21,7 cm
Gewicht: 465 g
Rechtsstandort Deutschland – Zeit zum Handeln?!

Der Rechtsstandort Deutschland

steht im scharfen Wettbewerb mit den Justiz-, Schieds- und Streitbeilegungssystemen anderer Staaten. Unternehmen entschei-den bewusst darüber, welches Gericht sie anrufen, wo sie ihr Schiedsverfahren platzieren und welche Dienstleistungen alterna-tiver Streitbeilegung sie in Anspruch nehmen wollen. Dabei gehen die Eingangszahlen bei den deutschen Zivilgerichten seit über zehn Jahren zurück, ohne dass dieser Trend durch Zuwächse bei der Schiedsgerichts­barkeit ausgeglichen würde.

Gerhard Wagner, einer der führenden Rechtswissenschaftler Deutschlands, wertet dies als Weckruf und hält ein flammendes Plädoyer für den Rechtsstandort Deutschland. Er geht der nachlassenden Attraktivität von »Streitbeilegung – made in Germany« auf den Grund und zeigt Wege auf, das Potential leistungsfähiger deutscher Zivilgerichte sowie der hoch entwickelten Instituti-onen alternativer Streitbeilegung besser zu nutzen. Seine Empfehlungen für die Stärkung des Rechtsstandorts Deutschland sind:
  • die Weiterentwicklung des Schiedsverfahrensrechts
  • die Schaffung eines Deutschen Handelsgerichts (German Commercial Court)
  • die Stärkung der Vertragsfreiheit im Unternehmens­verkehr.

1 Kundenbewertung
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
29,80 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bxuvlv