Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Neu

Erschienen: 11.12.2017

Wagner

Rechtsstandort Deutschland im Wettbewerb

Impulse für Justiz und Schiedsgerichtsbarkeit
Eine prägnante Analyse
Einzeldarstellung 
2017. Buch. 264 S.: mit Grafiken und Statistiken. Hardcover
C.H.BECK ISBN 978-3-406-72150-2
Format (B x L): 13,9 x 21,7 cm
Gewicht: 465 g

Rechtsstandort Deutschland – Zeit zum Handeln?!

 

Der Rechtsstandort Deutschland
steht im scharfen Wettbewerb mit den Justiz-, Schieds- und Streitbeilegungssystemen anderer Staaten. Unternehmen entscheiden bewusst darüber, welches Gericht sie anrufen, wo sie ihr Schiedsverfahren platzieren und welche Dienstleistungen alternativer Streitbeilegung sie in Anspruch nehmen wollen. Dabei gehen die Eingangszahlen bei den deutschen Zivilgerichten seit über zehn Jahren zurück, ohne dass dieser Trend durch Zuwächse bei der Schiedsgerichts­barkeit ausgeglichen würde.

Gerhard Wagner, einer der führenden Rechtswissenschaftler Deutschlands, wertet dies als Weckruf und hält ein flammendes Plädoyer für den Rechtsstandort Deutschland. Er geht der nachlassenden Attraktivität von »Streitbeilegung – made in Germany« auf den Grund und zeigt Wege auf, das Potential leistungsfähiger deutscher Zivilgerichte sowie der hoch entwickelten Institutionen alternativer Streitbeilegung besser zu nutzen. Seine Empfehlungen für die Stärkung des Rechtsstandorts Deutschland sind:

  • die Weiterentwicklung des Schiedsverfahrensrechts
  • die Schaffung eines Deutschen Handelsgerichts
    (German Commercial Court)
  • die Stärkung der Vertragsfreiheit im Unternehmens­verkehr.
1 Kundenbewertung
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
29,80 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bxuvlv