Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Zurück zur Trefferliste
Standardwerk

Troll / Gebel / Jülicher / Gottschalk

Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz: ErbStG

mit Bewertungsrecht und Verfahrensrecht
Loseblatt-Kommentar
Erbschaftsteuerreform 2016 umfassend eingearbeitet!
Kommentar 
53. Auflage 2017. Loseblatt. Rund 2690 S. Im Leinenordner
Vahlen ISBN 978-3-8006-2402-7
Stand: 30. Juni 2017
Gewicht: 2164 g

Das Standardwerk zum ErbStG.

 
 
Die richtige Lösung zur Erschaftsteuerreform 2016 
Mit der Erbschaftsteuerreform 2016 wurden die Verschonungsregeln für die Übertragung von Unternehmensvermögen in einigen Punkten stark geändert. Die Neuregelungen sind äußerst kompliziert gestaltet, so dass nur sehr gut beratene Unternehmen sie voll ausschöpfen können. Mit dem Troll/Gebel/Jülicher verfügen Sie schon jetzt über in allen Details fundierte Erläuterungen mit schlüssigen Konzepten zur optimalen Vermögensnachfolge nach dem neuen Recht.
 
Intensiv und umfassend
erläutert das Werk das gesamte Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht. Schwerpunkte der Kommentierung sind die Unternehmensnachfolge, die steuerliche Bewertung, die Querverbindungen zu anderen Steuerarten sowie die Bezüge zum Zivilrecht und Gesellschaftsrecht. Einzigartig ist die Darstellung des internationalen Erbschaftsteuerrechts von rund 100 Ländern.
 
Für durchsetzbare Lösungen
Der »Troll/Gebel/Jülicher« lotet das Für und Wider jeder Entscheidung aus und gibt klare Empfehlungen, die durch entsprechende Literaturhinweise und Rechtsprechungsnachweise belegt werden – für fundierte und durchsetzbare Lösungen.
2 Kundenbewertungen
Sofort lieferbar
mit Aktualisierungsservice immer aktuell
Webcode: beck-shop.de/cur

Aktualitätsgarantie: Wir liefern Ihnen die Loseblattwerke binnen weniger Tage und immer auf dem aktuellsten Stand. Es kann bei Erscheinen einer neuen Aktualisierung zu einer Lieferverzögerung von ein bis drei Wochen kommen, da wir für Sie die neue Aktualisierung einsortieren.

Bearbeitet von link iconDieter Gebel, Vizepräsident des Finanzgerichts a.D., link iconDr. Marc Jülicher, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, und link iconProf. Dr. Paul Richard Gottschalk, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater. Begründet von link iconDr. Max Troll†, Ministerialrat a.D.