Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Zurück zur Trefferliste

Sonnleitner

Insolvenzsteuerrecht

Unter besonderer Berücksichtigung des Insolvenzplanverfahrens
Mit: Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen
Handbuch 
2017. Buch. XXV, 561 S. Softcover
C.H.BECK ISBN 978-3-406-70589-2
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Gewicht: 944 g

Beratungssicherheit im Insolvenzsteuerrecht. 


Das Insolvenzsteuerrecht
ist gesetzlich nur bruchstückhaft geregelt und deshalb mit erheblichen Unsicherheiten verbunden. Davon betroffen sind vor allem insolvenzsteuerrechtliche Berater und Insolvenzverwalter, die oft innerhalb kurzer Zeit tragfähige Lösungen erarbeiten und anbieten müssen. 

Die Neuerscheinung
gibt Sicherheit durch eine systematische Darstellung des gesamten Insolvenzsteuerrechts. Alle in der Beratungspraxis auftretenden Fragen werden umfassend aufbereitet und tragfähigen Lösungen zugeführt. Besonderer Wert wird dabei auf die wechselseitigen Einflüsse von Steuerrecht und Insolvenzplan sowie Steuerrecht und (vorläufiger) Eigenverwaltung gelegt. Topaktuell enthalten sind bereits eine umfassende Analyse des BFH-Beschlusses zum Sanierungserlass (veröffentlicht am 7.2.2017), sowie das Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen

Der Herausgeber
Wolfgang Sonnleitner ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer und mit dem Insolvenzsteuerrecht aus seiner langjährigen Praxis bestens vertraut. 

Das Werk brauchen
insolvenzsteuerrechtliche Berater und Insolvenzverwalter.

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
119,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bmqxhu
Herausgegeben von link iconWolfgang Sonnleitner. Bearbeitet von link iconArne Engels, Rechtsanwalt, link iconDennis Fehst, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, link iconFerdinand Petersen, Rechtsanwalt und Steuerberater, link iconWolfgang Sonnleitner, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, link iconMichael Winkelhog, Rechtsanwalt und Steuerberater, und link iconDr. Alexander Witfeld