Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

Servatius (Hrsg.)

Corporate Litigation

Wichtige Antworten auf spannende Fragen
Praxisbuch 
2016. Buch. 598 S. Softcover
RWS Verlag ISBN 978-3-8145-0361-5
Das Werk ist Teil der Reihe:
Corporate Litigation versteht sich als Zusammenspiel von Gesellschafts- und Verfahrensrecht in der gerichtlichen Praxis einschließlich Schiedsverfahren sowie bei anderen Arten der alternativen Streitbeilegung. Die im Mittelpunkt stehenden Streitigkeiten betreffen nicht allein die Binnenorganisation von Gesellschaften, sondern auch die Organverhältnisse der Geschäftsleiter, das Transaktionsgeschäft sowie kapitalmarkt- und insolvenzrechtliche Themen. Das vorliegende Buch hilft, für Probleme in diesen Bereichen sachgerechte Lösungen zu finden und derartige Konflikte durch entsprechende Gestaltungen zu vermeiden.

Im 1. Teil legt das Werk einen Schwerpunkt im Bereich des Beschlussmängelrechts bei AG und GmbH. Die rechtliche Behandlung von Streitigkeiten innerhalb von GmbH & Co. KG und allgemein im Recht der Personengesellschaften ist gerade für den Mittelstand bedeutsam. Die IPR-rechtlichen Implikationen des internationalen Gesellschafterstreits finden ebenso eine ausführliche Beachtung wie die rechtlichen Vorgaben und praktischen Gepflogenheiten bei Schiedsverfahren.

Der 2. Teil widmet sich Fragen des Organverhältnisses von Geschäftsführern und Vorständen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Erläuterung der D&O-Versicherung bei Haftungsklagen und Schiedsverfahren.

Im 3. Teil werden Streitigkeiten im Bereich von M&A-Transaktionen behandelt. Auch hier stehen die sehr bedeutsamen Schiedsverfahren im Mittelpunkt, einschließlich moderner Ausprägungen wie Fast-track-Verfahren. Abgerundet wird dies durch eine Erläuterung weiterer ADR-Verfahren, wie Mediation, Schiedsgutachten, Early Neutral Evaluations, Dispute Boards udn Mini-Trials.

Der 4. Teil beinhaltet schließlich Themen aus den Bereichen Restrukturierung und Insolvenz. Erläutert werden die Geschäftsleiterhaftung im Vorfeld der Insolvenz und bei Insolvenzreife sowie die jeweilige Geltendmachung. Ferner wird dargelegt, wie Verletzungen des Gebots der Kapitalerhaltung bei GmbH und AG geltend gemacht werden, sowie Grundprobleme der Insolvenzanfechtung bei Kapitalgesellschaften. Zudem widmet sich dieser Teil der rechtlichen Behandlung von Streitigkeiten im Rahmen des SchVG.

Das Werk verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz im Spannungsfeld zwischen rechtlich Machbarem und wirtschaftlich Vernünftigem. Die Fokussierung des Buches ist dabei auf die Bedürfnisse der Anwalts- und (Schieds-)Gerichtspraxis gerichtet. Gleichwohl wurde dogmatischen Problemen die gebotene Aufmerksamkeit geschenkt und Streitfragen akzentuiert herausgearbeitet.

Zielgruppe:

Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Wirtschaftsunternehmen

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
88,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/tcxq