Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Standardwerk

Schoch

Informationsfreiheitsgesetz: IFG

Kommentar
Innovative Lösungen für schwierige Praxisprobleme
Kommentar 
2. Auflage 2016. Buch. XXVII, 1112 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-62962-4
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Gewicht: 1494 g
Der »Schoch« jetzt wieder neu.


Der Großkommentar
informiert zuverlässig über den Stand von Rechtsprechung und Schrifttum, erschließt den Zugang zu komplexen Fragestellungen des Informationsfreiheitsrechts und bietet Orientierungshilfen für die Rechtsanwendung in IFG-Verfahren.

Die Vorteile:
  • Ausführliche systematische Einführung in das gesamte Informationsfreiheitsrecht
  • Lösungen für neuartige, schwierige Praxisprobleme
  • Berücksichtigung der Informationsfreiheitsregelungen der Bundesländer
  • Einbeziehung fachgesetzlicher Regelungen des Bundes, z.B. UIG, VIG, BArchG, StUG und IWG
  • Berücksichtigung von EU-Recht und internationalem Recht, z.B. Umweltinformations-Richtlinie, PSI-Richtlinie und Aarhus-Konvention

Die 2. Auflage
erscheint im größeren Format der grauen Reihe und ist inhaltlich deutlich erweitert. Sie legt einen besonderen Fokus auf die umfassende Auswertung der dynamischen Rechtsprechung und Literatur. Insgesamt bietet das Werk den Stand vom Februar 2016.

Bereits berücksichtigt sind das Landesinformationsfreiheitsgesetz Baden-Württemberg vom 17.12.2015 und das Landestransparenzgesetz Rheinland-Pfalz vom 27.11.2015.


Der Autor
ist Prof. Dr. Friedrich Schoch, Universitätsprofessor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Richter im Nebenamt bei dem Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg.

Die Adressaten
sind Rechtsanwälte, Behördenvertreter, Richter, Verbandsjuristen, Justiziare in (Medien)-Unternehmen, Wissenschaftler und Journalisten.

»Wer mit dem IFG arbeiten will, kommt an dem ,Schoch’ nicht vorbei.«
VorsRiVG Dr. Bertold Huber, in: NVwZ 11/2009, zur Vorauflage
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
139,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/tzxes
Von link iconProf. Dr. Friedrich Schoch, Richter im Nebenamt bei dem Verwaltungsgerichtshof