Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Toptitel

Schmid

Fluggastrechte-Verordnung

Kommentar
Von Praktikern für Praktiker
Kommentar 
2018. Buch. XIV, 294 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-71791-8
Format (B x L): 12,8 x 19,4 cm
Gewicht: 447 g

Für alle Fragen zu Fluggastrechten.

 

Vielfältige Fallkonstellationen
Die lebendige Rechtsmaterie der Fluggastrechte-Verordnung (VO (EG) 261/2004) unterliegt einem stetigen Wandel und ist bislang vom europäischen Gesetzgeber unvollständig und damit nur unbefriedigend geregelt worden. Viele Konstellationen hat er sogar nicht gesehen oder berücksichtigt. Immer neue Urteile und Fachaufsätze versuchen, die sich im Alltag auftuenden Regelungslücken zu schließen.

Der neue Kommentar
behandelt systematisch und in klarer Sprache die vielfältigen Fallkonstellationen bei der Durchführung des Luftverkehrs und der Passagierrechte. Im Fokus stehen Fragen wie:

  • Wann stehen den Betroffenen Mahlzeiten oder Hotelunterbringungen zu?
  • Wann liegen »außergewöhnliche Umstände« vor (so dass Airlines auch bei Verspätungen und Annullierungen gar nichts zahlen müssen)?
  • Muss der Fluggast einen späteren Ersatzflug akzeptieren?

Hochaktuell
berücksichtigt die Neuerscheinung dabei die jüngste Rechtsprechung deutscher und europäischer Gerichte zur:

  • Haftung des Luftfahrtunternehmens für eine große
    Verspätung des Ersatzfluges
  • Berechnung der Entfernung bei einer aus zwei Flügen zusammengesetzten Flugreise
  • Flugvorverlegung als umgekehrte Verspätung

Von den Kennern der Materie
RA Paul Degott, RA Holger Hopperdietzel, RA und VRiOLG a. D. Jürgen Maruhn, RA Prof. Dr. Ronald Schmid.

Es profitieren
Rechtsanwälte, Richter, Verbraucherverbände sowie Rechtsabteilungen von Luftfahrtunternehmen und Reiseveranstalter

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Standardwerk
49,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bwbfkb