Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Zurück zur Trefferliste

Rompf / Schröder / Willaschek

Kommentar zum Bundesmantelvertrag Ärzte

Auslegungshilfen zu den Regelungen vertragsärztlicher Berufspraxis
Das Werk bietet eine Hilfestellung bei der Auslegung der komplexen Rechtsmaterie
Kommentar 
Loseblattwerk mit Aktualisierungen 2014. Loseblatt. XII, 356 S. Softcover
Deutscher Ärzte-Verlag ISBN 978-3-7691-3529-9
Stand: 2014
Format (B x L): 14,8 x 21 cm
Im Bundesmantelvertrag-Ärzte (BMV-Ä) vereinbaren die Spitzenverbände von Ärzten und Krankenkassen einen bundeseinheitlichen Rahmen für die ambulante Tätigkeit im System der Gesetzlichen Krankenversicherung: Wer darf die vertragsärztliche Versorgung übernehmen? Was umfasst sie? Welchen Leistungsanspruch haben die gesetzlich Versicherten? Aber auch Fragen zur Verordnung von Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln, zur Wirtschaftlichkeitsprüfung, zu Überweisungen, zur Vertretung im Urlaub oder Krankheitsfall, zur Auskunftspflicht von Ärzten gegenüber Krankenkassen oder zur Vertretung werden darin geregelt. Der Bundesmantelvertrag präzisiert damit die Vorgaben des Gesetzgebers, die im Sozialgesetzbuch V festgeschrieben sind.

Mit dem vorliegenden Werk erfolgt eine praxisorientierte Erläuterung dieser die vertragsärztliche Berufspraxis prägenden Vorschriften. Es bietet Vertragsärzten, Juristen in der Selbstverwaltung und Rechtsanwälten mit Schwerpunkt Medizinrecht eine Hilfestellung bei der Auslegung dieser komplexen Rechtsmaterie.
 

Aus dem Inhalt:
 
  • Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung
  • Inanspruchnahme vertragsärztlicher Leistungen
  • Verordnung von Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln
  • Abrechnung und Wirtschaftlichkeitsprüfung
  • Belegärztliche Versorgung
  • Qualität in der vertragsärztlichen Versorgung
lieferbar, ca. 10 Tage
Webcode: beck-shop.de/bdwnlw