Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

Rauda

Recht der Computerspiele

Alles zum Recht der elektronischen Spiele
Einzeldarstellung 
2013. Buch. XXXVI, 318 S. Hardcover
C.H.BECK ISBN 978-3-406-64938-7
Format (B x L): 14,1 x 22,4 cm
Gewicht: 692 g
  • "(...) Das Buch ist eine sehr gelungene Gesamtdarstellung vieler rechtlichen Aspekte rund um Entwicklung, Vertrieb und Konsum von elektronischen Spielen aller Art. (...) Im Übrigen finde ich die Darstellung sehr gelungen und ansprechend. Der Themenschwerpunkt, abseits der üblichen juristischen Pfade, ist sehr gut und überzeugend erläutert, sodass man es als ein Nachschlagwerk zu Rate ziehen kann, wenn man sich mit den hier angesprochenen, zum Teil sehr speziellen Themen, beschäftigen muss." in: www.daboius.de 20.05.2015, zur 1. Auflage 2013
  • "(...) Zusammengefasst ist das Fachbuch eine Empfehlung für jeden Rechtsanwalt und interessierten Juristen. Wenn ein Entwicklerteam über einen Jurastudenten oder Juristen verfügt gehört dieses Buch auf den Schreibtisch, bzw. auf die Festplatte."
    in: www.rakoellner.de 13.02.2015, zur 1. Auflage 2013


  • "(...) Dieses neue Werk wendet sich in erster Linie an Urheber-, Wettbewerbs-und Markenrechtler, die dort auf zahlreiche Detailfragen leserfreundlich dargebotene Antworten mit ausreichend weiterführender Literatur und vor allem Hinweise auf Gerichtsentscheidungen finden. Doch auch dem Einsteiger in diese unübersichtliche Rechtsmaterie wird dieses Buch eine große Hilfe sein."
    RA Dr. Eckhard Höckelmann, Osnabrück, in: UFITA 02/2014, zur 1. Auflage

  • "(...) Insgesamt handelt es sich um eine inhaltlich hochkonzentrierte und systematisch äußerst gelungene Darstellung des Rechts der elektronischen Spiele. Der Leser erhält gleichermaßen vielfältige Informationen zu den Games wie deren rechtliche komplexe Erfassung. Sämtliche Praxisdetails, Begrifflichkeiten und Einordnungen sind anhand des Buchs sehr gut nachvollziehbar und verständlich. Der Band mit zahlreichen Beispielen ist uneingeschränkt empfehlenswert für Urheber-, Wettbewerbs- und Markenrechtler ebenso wie für Medienspezialisten, Pädagogen und Journalisten."
    Ronald Schmidt, Rechtsanwalt, Berlin, in: www.rsw.beck.de 12.09.2014, zur 1. Auflage

  • "(...) Die Erstellung dieses Buches dürfte einer Mordsarbeit gewesen sein. Denn der Verfasser schlängelt sich durch alle Rechtsgebiete hindurch und schafft so dem Leser auf knapp 300 Seiten eine sehr gute Übersicht über die verschiedenen Facetten des Computerspielerechts. (...) Von daher ist die Lektüre des Buchs auf jeden Fall gewinnbringend. Dem Verfasser sei eine breite Akzeptanz und viele Neuauflagen gewünscht."
    Thomas Hoeren, in: Medien & Kommunikationswissenschaft 03/2014, zur 1. Auflage

  • "(...) Fazit: Insbesondere für Nichtjuristen auf dem Gebiet der Spieleentwicklung, -herstellung und -vermarktung ist dieses Werk Gold wert. Auch der in dem Bereich tätige Jurist, der sich entsprechende Informationen sonst mit viel Aufwand zusammensuchen müsste, wird an diesem Buch seinen Spaß haben und schnell Gefallen finden! Empfehlenswert!"
    Daniel Lagerpusch in: www.kuselit.de 09.05.2014, zur 1. Auflage

  • "(...) Viele Juristen haben bereits seit Langem auf einen solchen Gesamtüberblick über das Recht der elektronischen Spiele gewartet und gerade diejenigen Praktiker, die sich nicht täglich mit den dargestellten Rechtsfragen beschäftigen, werden es sehr zu schätzen wissen, mit dem vorliegenden Werk eine umfassende, praxisorientierte und dennoch auf das Wesentliche beschränkte Abhandlung über das Recht der Computerspiele zu erhalten."
    Dr. Anna Zeiter in: ZUM 04/2014, zur 1. Auflage

  • "(...) Durch diese umfassende Darstellung gewinnt der Leser einen guten Überblick über die zahlreichen einschlägigen Rechtsgebiete und kann in diesem gebündelten Werk auf ausführliche und übersichtlich dargestellte Informationen zurückgreifen."
    in: K & R 05/2014, zur 1. Auflage

  • "(...) Ein - oder vielleicht derzeit das - Handbuch des "ersten Zugriffs", einerseits für die Bibliothek von Rechtsanwälten, Justiziaren und Juristen, die mit Computerspielen und deren rechtlichen Bezügen befasst sind, aber durchaus auch für Unternehmen, Entwickler und Projektverantwortliche, die sich neben dem Tatsächlichen auch rechtlich sensibilisieren wollen, um etwa konkreten Beratungsbedarf besser sondieren und delegieren zu können. Man kann dem Buch nur Erfolg wünschen. Es sollte nicht bei dieser ersten Auflage bleiben. Und bei allem "digitalen Einschlag" und "virtuellen Welten" fühlt sich ein hochwertig gebundenes Buch auch immer noch ausgezeichnet an."
    Rechtsanwalt Thomas Gramespacher, in: www.medien-internet-recht.de 20.03.2014, zur 1. Auflage

  • "(...) Ein - oder vielleicht derzeit das - Handbuch des "ersten Zugriffs", einerseits für die Bibliothek von Rechtsanwälten, Justiziaren und Juristen, die mit Cornputerspielen und deren rechtlichen Bezügen befasst sind, aber durchaus auch für Unternehmen, Entwickler und Projektverantwortliche, die sich neben dem Tatsächlichen auch rechtlich sensibilisieren wollen, um etwa konkreten Beratungsbedarf besser sondieren und delegieren zu können Man kann dem Buch nur Erfolg wünschen. Es sollte nicht bei dieser ersten Auflage bleiben. Und bei allem "digitalen Einschlag" und "virtuellen Welten" fühlt sich ein hochwertig gebundenes Buch auch immer noch ausgezeichnet an."
    in: Medien Internet und Recht 10.02.2014, zur 1. Auflage

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
59,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/zwtiz
Von link iconDr. Christian Rauda, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz