Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Toptitel
Ankündigung

Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: BGB

In 12 Bänden
Der Großkommentar zum BGB
Kommentar 
7. Auflage. Buch. Rund 28000 S. In Leinen
C.H.BECK ISBN 978-3-406-66540-0
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm

Das Gesamtwerk – ein Meilenstein in der BGB-Kommentierung.

 

Der Münchener Kommentar
vereint in 12 Bänden das Bürgerliche Recht mit den wichtigen Nebengesetzen in einer geschlossenen, aufeinander aufbauenden Darstellung. Der einheitliche systematische Aufbau aller Kommentierungen, jeweils beginnend mit dem Normzweck, und viele Querverweise erhöhen den Praxisnutzen des Großwerkes. Wer vertiefte Informationen, die neueste Rechtsprechung und die dazu erschienene Literatur einschließlich der Hintergründe benötigt, kurz, »wer es genau wissen will«, wird immer wieder gerne auf den Münchener Kommentar zum BGB zurückgreifen.
 

Kommentiert von Experten
Dr. Barbara Ackermann-Sprenger, RAin, Claus Dörr, RiBGH a.D., Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichen­hofer, Prof. Dr. Rainer Kanzleiter, Notar a.D., Prof. Dr. Elisabeth Koch, Dr. Antje Krüger, RiBGH, Dr. Hans-Ulrich Maurer, VorsRiOLG, Prof. Dr. Andreas Roth, Prof. Dr. Karl August Prinz v. Sachsen Gessaphe, Silke Scholer, RAin, Walther Siede, RiOLG; em. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Andreas Wacke, Albrecht Weber, RiOLG, Beatrix Weber-Monecke, RiBGH a. D. und Prof. Dr. Marina Wellenhofer.

Versandkostenfrei
Einführungspreis
aktuellster Stand
Standardwerk
vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

In Vorbereitung. Erscheinungstermine s. Einzelbände

ca. 3.300,00 €
inkl. MwSt.
Einführungspreis
Preis der bereits lieferbaren Bände 1 bis 4 und 7 bis 8: 1554,00 €
Gesamt-Einführungspreis ca. 3300,00 €, gültig bis zum Erscheinen des letzten Bandes, danach ca. 3550,00 € inkl. MwSt.

Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung.
Webcode: beck-shop.de/bdyqpc
Mehr Informationen zum BGB: Bürgerliches Gesetzbuch
Herausgegeben von link iconProf. Dr. Dr. Dres. h.c. Franz Jürgen Säcker, link iconProf. Dr. Roland Rixecker, Präsident des Saarländischen Oberlandesgerichts, link iconProf. Dr. Hartmut Oetker, Richter am Oberlandesgericht, und link iconBettina Limperg, Präsidentin des Bundesgerichtshofs