Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Ankündigung

Lutz

Der Gesellschafterstreit

in der GbR, PartG, OHG, KG, GmbH & Co. KG und GmbH
Mit Mustern und Checklisten
Jetzt vorbestellen!
Handbuch 
5. Auflage 2017. Buch. Rund 560 S. In Leinen
C.H.BECK ISBN 978-3-406-71163-3
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Zum Werk
Das bewährte, zweijährlich aktualisierte Buch informiert über alle relevanten materiell-rechtlichen und Verfahrensfragen bei Streitigkeiten zwischen Gesellschaftern bzw. zwischen der Gesellschaft und einem oder mehreren Gesellschaftern. Es wendet sich an Praktiker, vor allem an von Streitigkeiten betroffene Gesellschafter, Geschäftsführer und Beiräte sowie deren Berater und Prozessbevollmächtigte, aber auch Gerichte.
Behandelt werden alle wesentlichen gesellschaftsinternen Konfliktfälle. Hierbei werden immer auch die Möglichkeiten einstweiligen Rechtsschutzes beleuchtet. Ein eigenes Kapitel beschäftigt sich mit der Klage vor Schiedsgerichten.
Vorschläge für die streitpräventive Vertragsgestaltung sowie für Kompromisslösungen zur gütlichen Einigung im Streitfall tragen zum Gebrauchswert des Buches bei.
Die Darstellung geht stets auf die maßgebliche Rechtsprechung ein.
Vorteile auf einen Blick
- anwenderbezogen
- umfassend und dennoch konzentriert
- mit Beispielen, Übersichten, praktischen Hinweisen und Gestaltungsvorschlägen
Zur Neuauflage
Die 5. Auflage verarbeitet umfangreiche und wichtige neue Rechtsprechung, vor allem des BGH, zu den Personengesellschaften und zur GmbH, so etwa zu den Grenzen der Zustimmungspflicht des Gesellschafters bei zwingenden Interessen der Gesellschaft an der Beschlussfassung (BGH NJW 2016, 2739 - Media/Saturn), zur Anfechtbarkeit von Gesellschafterbeschlüssen, die in den Räumlichkeiten eines verfeindeten Gesellschafters gefasst wurden (BGH NZG 2016, 552), zur fehlenden Befugnis zur Einberufung einer Gesellschafterversammlung und zur Festellung der Unwirksamkeit eines Gesellschafterbeschlusses (Urteile vom 25.10.2016, Az. II ZR 231/15 und 232/15) oder zu Streitigkeiten zwischen ausgeschiedenem Gesellschafter und Gesellschaft (BGH NZG 2017, 64).
Bei den Ausführungen zur Unternehmensbewertung nach der DCF-Methode (etwa im Zusammenhang mit Abfindungen) ist die Neufassung des IDW-Standards S1 berücksichtigt.
Zielgruppe
Für Gesellschafter, Geschäftsführer, Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Richter.
1 Kundenbewertung
Versandkostenfrei
aktuellster Stand
vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Erscheint vsl. im August 2017

ca. 115,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bsfukl
Hinweis: Die 4. Auflage (978-3-406-67866-0) ist nicht mehr erhältlich.
Von link iconDr. Reinhard Lutz, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht