Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Standardwerk

Langheidt / Wandt

Münchener Kommentar zum Versicherungsvertragsgesetz: VVG
Band 1: §§ 1-99, VVG-InfoV

Der Großkommentar zum VVG in Neuauflage
Kommentar 
2. Auflage 2016. Buch. XXII, 1698 S. In Leinen
C.H.BECK ISBN 978-3-406-67311-5
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Gewicht: 2149 g
Der Großkommentar zum VVG in Neuauflage
Zur Neuauflage von Band 1
Band 1 enthält die Kommentierung der §§ 1 - 99, Band 2 der §§ 100 - 216 VVG und Band 3 Nebengesetze und systematische Darstellungen.
Die Neuauflage erscheint in veränderter Konzeption: Die Bände 1 und 2 behandeln das VVG, während in Band 3 die Erläuterungen zu den Nebengesetzen (VVG-InfoV, Rom I-VO, EGVVG) und die systematischen Darstellungen zu Grundlagengebieten und Versicherungssparten zu finden sind.
Die Neuauflage ist gründlich überarbeitet und berücksichtigt die umfangreiche zum neuen VVG ergangene Judikatur sowie das seither veröffentlichte Schrifttum. Einbezogen werden in Band 1 insbesondere die Gesetzesänderungen bei den Beratungs- und Informationspflichten und dem Widerrufsrecht beim Abschluss von Versicherungsverträgen (§§ 6 - 9 VVG).
Vorteile auf einen Blick
- aktueller Großkommentar in drei Bänden
- zeitnahes Erscheinen aller Bände
- verbesserte Gliederung durch Bündelung der Neben- und Grundlagengebiete in Band 3
Zielgruppe
Für Fachanwälte für Versicherungsrecht, Rechtsanwälte, Richter, Versicherungsjuristen, Versicherungspraktiker und alle mit versicherungsrechtlichen Fragen befassten Personen.
=======
Der Großkommentar zum VVG in NeuauflageZum Werk
Die VVG-Reform führte zu einer völlig neuen Gestaltung der rechtlichen Grundlagen für das Versicherungsgeschäft. In den jetzt verankerten Dokumentations-, Hinweis- und Informationspflichten wurde der Verbraucherschutz deutlich gestärkt.
Der Münchener Kommentar zum VVG erläutert ebenso praxisorientiert, wie wissenschaftlich fundiert die 216 Vorschriften des VVG. Das Werk stellt zudem die an das Versicherungsvertragsrecht angrenzenden Gebiete, wie Versicherungsaufsichtsrecht, Rückversicherungsrecht und Kartell- und Steuerrecht systematisch dar. Die verschiedenen Versicherungszweige werden in systematischen Einführungen eingehend behandelt.
Die Thematik wird erschöpfend unter vollständiger Auswertung der relevanten Rechtsprechung sowie mit Blick auf die gesetzgeberischen Intentionen dargestellt, ohne dabei den Praxisbezug aus den Augen zu verlieren.
Vorteile auf einen Blick
- aktueller Großkommentar in drei Bänden
- zeitnahes Erscheinen aller Bände
- verbesserte Gliederung durch Bündelung der Neben- und Grundlagengebiete in Band 3
Zielgruppe
Für Fachanwälte für Versicherungsrecht, Rechtsanwälte, Richter, Versicherungsjuristen, Versicherungspraktiker und alle mit versicherungsrechtlichen Fragen befassten Personen.
Sofort lieferbar
339,00 €
inkl. MwSt.

Es besteht eine Gesamtabnahmeverpflichtung.
Webcode: beck-shop.de/bfaykc
Hinweis: Die 1. Auflage (978-3-406-58201-1) ist vergriffen, kann jedoch auf ausdrücklichen Wunsch noch bestellt werden. Bitte wenden Sie sich hierfür an den Kundenservice: kundenservice@beck-shop.de

Herausgegeben von link iconDr. Theo Langheid, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht, und link iconProf. Dr. Manfred Wandt. Die Bearbeiter des ersten Bandes: link iconProf. Dr. Christian Armbrüster, Richter am Kammergericht a.D., link iconDr. Carsten Dageförde, Rechtsanwalt und Notar, link iconDr. Ulrich Eberhardt, Rechtsanwalt und Wirtschaftsmediator, link iconDr. Thomas Fausten, Rechtsanwalt, link iconDr. Dirk Halbach, Rechtsanwalt, Richter am Oberlandesgericht a.D., link iconDr. Theo Langheid, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht, link iconProf. Dr. Dirk Looschelders, link iconProf. Dr. Egon Lorenz, link iconDr. Helmut Möller, Vorsitzender Richter am Landgericht a.D., link iconChristoph Müller-Frank, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht, link iconDr. Jens Muschner, Rechtsanwalt, link iconProf. Dr. Peter Reiff, Richter am Oberlandesgericht a.D., link iconDr. Frank Reinhard, Rechtsanwalt, link iconDr. Peter Reusch, Chefsyndikus, link iconProf. Dr. Roland Rixecker, Präsident des Oberlandesgerichts und des Saarländischen Verfassungsgerichtshofes, link iconDr. Stefan Segger, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht, link iconProf. Dr. Ansgar Staudinger und link iconProf. Dr. Manfred Wandt