Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

Kochheim

Cybercrime und Strafrecht in der Informations- und Kommunikationstechnik: Cybercrime und Strafrecht in der IuK

Grundlegende Dokumentation des Cybercrime, seiner Erscheinungsformen und Wandlungen
Handbuch 
2015. Buch. XIX, 691 S.: mit zahlreichen Grafiken. Softcover
C.H.BECK ISBN 978-3-406-67627-7
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Gewicht: 832 g
Der Experte zum Cybercrime.


Cybercrime im Vormarsch
Botware, Hacking, Malware, Phishing, Skimming … Die Zahl der erfassten Fälle von Cybercrime, also aller Straftaten, die unter Ausnutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnik oder gegen diese begangen wurden, steigt stetig an. Dieses neue Werk liefert Ihnen eine grundlegende Dokumentation des Cybercrime, seiner Erscheinungsformen und Wandlungen.


Cybercrime: Der Leitfaden für die Praxis

erklärt umfassend und plastisch, etwa mittels komplexer Abbildungen, die technischen Abläufe beim Betrieb informationstechnischer Systeme und erläutert die Mechanismen, mit denen sie im Netzbetrieb zusammenwirken. Ein umfangreiches Glossar macht mit szene-typischen Besonderheiten und auch dem speziellen Fachjargon vertraut. Auf dieser Basis bereitet das Werk alle relevanten materiellen und verfahrensrechtlichen Probleme rund um Cybercrime auf. Die aktuelle Rechtsprechung und Rechtsentwicklung wird umfassend ausgewertet. Ein sorgfältig zusammengestelltes Rechtsprechungsverzeichnis hilft Ihnen, Ihren konkreten Fall richtig einzuschätzen.

Cybercrime und Strafrecht in der Informations- und Kommunikationstechnik – Zum Autor
OStA Dieter Kochheim ist der Leiter der Zentralstelle für Wirtschaftsstrafsachen der StA Hannover und hat von 2001 bis 2007 die IuK-Stelle der GenStA Celle und danach die Abteilung für Allgemeine Organisierte Kriminalität der StA Hannover geleitet.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
89,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bfktjo
Von link iconDieter Kochheim, Oberstaatsanwalt