zur Startseite

schnell & portofrei
alle Medien aller Verlage

Detailsuche
Voranzeige

Erscheint im November 2014 (47. KW)

Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) | Klindt | Buch (Cover)
Klindt

Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)

Kommentar

Aktuell zur neuen Rechtslage
Kommentar 
2. Auflage 2015. Buch. Rund 800 S. In Leinen
C.H.BECK ISBN 978-3-406-63687-5
Format (B x L): 12,8 x 19,4 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Zum Werk
Das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) hat das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) ersetzt und gilt seit 2011. Mit dem ProdSG wurde die europäische Produktsicherheitsrichtlinie 2001/95/EG in deutsches Recht umgesetzt; daneben bildet das Gesetz Ermächtigungsgrundlage und Basisvorschrift für alle auf das ProdSG gestützten Verordnungen, die ihrerseits wiederum europäische CE-Richtlinien umsetzen. Das ProdSG ist zudem angepasst an den New Legislative Framework im europäischen Recht und hier insbesondere an die europäische Marktüberwachungsverordnung Nr. 765/2008, die zentral wesentliche Kernbegriffe und Regulierungsvorgaben für Marktüberwachungsbehörden regelt.
Das ProdSG dient gleich mehreren Zielen:
- der Verwirklichung der EG-Warenverkehrsfreiheit durch europaweit harmonisierte Rechtsvorschriften für Hersteller, Quasi-Hersteller, EU-Importeure und Händler,
- dem Schutz der CE-Kennzeichnung als einheitlicher Konformitätskennzeichnung im EU-Binnenmarkt,
- dem Verbraucherschutz durch Sicherheitsvorschriften für Verbraucherprodukte,
- der Rechtssicherheit im behördlichen Vollzug durch Marktüberwachungsbehörden, denen gesetzliche Ermächtigungen u.a. für hoheitliche Warnungen, Rückrufanordnungen, Vertriebsverbote, Sicherstellungen und sonstige einschneidende Marktüberwachungsmaßnahmen zur Verfügung stehen.
Der Schwerpunkt liegt in der Kommentierung auf den Vorschriften des europäisch geprägten öffentlich-rechtlichen Warenvertriebsrechts. Die Vorschriften über das Anlagensicherheitsrecht der überwachungsbedürftigen Anlagen sind ebenfalls kommentiert.
Vorteile auf einen Blick
- aktuell
- optimale Verbindung aus Praxisnähe und Wissenschaftlichkeit
- vermittelt von erfahrenen Praktikern
Herausgeber und Autoren
Prof. Dr. Thomas Klindt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, ist Rechtsanwalt und Partner der internationalen Kanzlei Noerr LLP. Er ist seit 15 Jahren als Industrieanwalt in der produktsicherheitsrechtlichen Beratung tätig und hat eine Vielzahl technikrechtlicher Verfahren, oft auch mit ausländischem Bezug, in der Praxis bearbeitet. Zudem kennt er die Schnittstellen des öffentlich-rechtlichen Produktsicherheitsrechts zu Fragen zivilrechtlicher Produkthaftung, strafrechtlicher Produzentenverantwortung, vertragsrechtlichen Regressfragen und der Durchführung von Produktrückrufen. Diese einschlägige anwaltliche Tätigkeit, aber auch sonstige Fachveröffentlichungen und eine umfassende Vernetzung sind in die Kommentierung dieses Gesetzes eingeflossen, das den immer wichtiger werdenden Politikbereich des Verbraucherschutzrechts im Produktbereich entscheidend prägt.
Rechtsanwältin Dr. Susanne Wende, LL.M. sowie Rechtsanwälte Dr. Arun Kapoor, Dr. Simon Menz und Dr. Carsten Schucht sind Rechtsanwälte in der Kanzlei Noerr LLP. Sie sind ebenfalls in produktsicherheitsrechtlichen Verfahren tätig und verfügen über eine breite praktische Erfahrung in Marktüberwachungsfragen.
Zielgruppe
Das Werk richtet sich an alle Professionen, die beruflich mit dem ProdSG befasst sind, also neben Rechtsanwälten, Rechtsabteilungen, Richtern, Marktüberwachungsbehörden und Ministerialverwaltungen auch an Versicherungen, Wirtschaftsverbände, Prüfstellen, Sachverständige sowie den juristischen Nachwuchs.
Versandkostenfrei
vorbestellbar, Lieferung bei Erscheinen
ca. 118,00 €
inkl. MwSt.
Bisher erschienen unter dem Titel "Geräte- und Produktsicherheitsgesetz"
Herausgegeben von link iconProf. Dr. Thomas Klindt, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Bearbeitet von link iconDr. Arun Kapoor, Rechtsanwalt, link iconProf. Dr. Thomas Klindt, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, link iconDr. Simon Menz, Rechtsanwalt, link iconDr. Carsten Schucht, Rechtsanwalt, und link iconDr. Susanne Wende, LL.M., Rechtsanwältin