zur Startseite

schnell & portofrei
alle Medien aller Verlage

Detailsuche
Standardwerk
Deutschland im Schuldensog | Kirchhof | Buch (Cover)
Kirchhof

Deutschland im Schuldensog

Der Weg vom Bürgen zurück zum Bürger

Fundiert – Verständlich – Höchst aktuell
Einzeldarstellung 
2012. Buch. 309 S.: mit 30 Tabellen und 1 Schaubild im Anhang. Gebunden
C.H.BECK ISBN 978-3-406-64043-8
Format (B x L): 13,9 x 21,7 cm
Gewicht: 477 g

Die Schuldenkrise – und die Instrumente dagegen.

 

 

Die Gesamtschulden Deutschlands

aus Krediten und Garantieversprechen kann heute kaum jemand ermessen. Doch Verfassungsrecht und Europarecht setzen klare Grenzen, die längst überschritten sind, eine weitere Verschuldung jedoch nicht verhindern. So droht die Stabilität des Rechts, des Geldes und der Finanzen verloren zu gehen. Der Bürger wird zum Bürgen. Die Staatsschulden bieten aber auch die Chance, staatliches Nehmen und Geben neu aufeinander abzustimmen. Dieses aktuelle Werk bietet fundierte Lösungen, wie Defizite abgebaut, die Strukturen von Staat, Währungsunion und verantworteter Marktwirtschaft verbessert werden können. Dabei vermittelt das Buch neue, wenig bekannte oder bisher verschwiegene Informationen zur jetzigen Schuldenkrise.

 

Der Autor

Prof. Paul Kirchhof ist einer der führenden Finanzexperten und bekanntesten Autoren. Er war zwölf Jahre RiBVerfG.



Paul Kirchhof auf der Frankfurter Buchmesse "Die Staatsverschuldung ist unsozial und undemokratisch"

Von Stephan Speicher

5 Kundenbewertungen
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
19,95 €
inkl. MwSt.