Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Standardwerk

Jauernig

Bürgerliches Gesetzbuch: BGB

mit Rom-I-, Rom-II-, Rom-III-VO, EG-UntVO/HUntProt und EuErbVO
Kommentar
Jetzt mit den europäischen IPR-Vorschriften
Kommentar 
16., neubearbeitete Auflage 2015. Buch. XLVII, 2495 S. In Leinen
C.H.BECK ISBN 978-3-406-68174-5
Format (B x L): 12,8 x 19,4 cm
Gewicht: 1220 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Zum Werk
Der handliche Kommentar ist nicht nur für den Rechtspraktiker, sondern gleichermaßen für den Studierenden und Referendar besonders geeignet, denen das Werk die systematischen Strukturen des BGB und die einzelnen Tatbestandselemente der sich aus dem BGB ergebenden Ansprüche plastisch und griffig vermittelt.
Die Erläuterungen aller fünf Bücher des BGB sind dabei grundsätzlich auf die wesentlichen und dogmatisch notwendigen Informationen konzentriert. Für Ausbildung und Praxis zentrale Vorschriften vor allem im Allgemeinen Teil, dem Allgemeinen und Besonderen Schuldrecht und im Sachenrecht sind aber ausführlich erläutert. Dabei orientiert sich der Kommentar schwerpunktmäßig auf die maßgebliche Rechtsprechung insbesondere des BGH und der Obergerichte. Schrifttum wird darüber hinaus in sinnvollem Umfang ebenfalls verwertet.


Vorteile auf einen Blick
  • klare Systematik
  • praxisgerechte Auswertung der maßgeblichen Rechtsprechung
  • Konzentration auf das Wesentliche:
    - sprachliche Präzision
    - dogmatische Stringenz

Zur Neuauflage
Für die Neuauflage ist der Kommentar umfassend überarbeitet und aktualisiert worden. Dazu wurde insbesondere die aktuelle Rechtsprechung eingearbeitet. Außerdem waren mehrere Änderungen des BGB zu berücksichtigen, insbesondere durch das
  • Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken,
  • Gesetz zur Einführung eines Datengrundbuchs,
  • Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr und zur Änderung des EEG.
  • Außerdem werden die für das Internationale Privatrecht zentralen EG-Verordnungen über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht (Rom I), über das auf außervertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht (Rom II) und zur Durchführung einer verstärkten Zusammenarbeit im Bereich des auf die Eheschließung und Trennung ohne Auflösung des Ehebandes anzuwendende Recht (Rom III) erstmals erläutert.

Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Steuerberater, Richter, Studierende, Referendare, Praktiker in der Wirtschaft.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
69,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bgmjvg
Mehr Informationen zum BGB: Bürgerliches Gesetzbuch
Herausgegeben von link iconProf. Dr. Dres. h.c. Rolf Stürner. Bearbeitet von link iconProf. Dr. Christian Berger, Richter am Oberlandesgericht a.D., link iconProf. Dr. Christine Budzikiewicz, link iconProf. Dr. Heinz-Peter Mansel, link iconProf. Dr. Astrid Stadler, link iconProf. Dr. Dres. h.c. Rolf Stürner, Richter am Oberlandesgericht a.D., und link iconProf. Dr. Arndt Teichmann, Richter am Oberlandesgericht a.D.