Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche

Jaeger / Metzger

Open Source Software

Rechtliche Rahmenbedingungen der Freien Software
Einzeldarstellung 
4. Auflage 2016. Buch. XXXIX, 376 S.: mit Abbildungen. Kartoniert
C.H.BECK ISBN 978-3-406-67773-1
Format (B x L): 14,1 x 22,4 cm
Gewicht: 554 g
  • "(...) Jeder Jurist, der sich mit Computersoftware im Allgemeinen und Open Source Software im Besonderen beschäftigt, kommt am Werk von Jaeger/ Metzger schon seit dessen Erstauflage aus dem Jahre 2001 nicht vorbei. Die nunmehr vorliegende 4. Auflage kann daher schon vor der Lektüre als Aktualisierung eines Standardwerks verstanden werden. (...) Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass es den Autoren erneut gelungen ist, eine umfassende, gut lesbare und argumentativ wohlbegründete Problemaufbereitung einer schwierigen Materie zu liefern. Wer sich mit den rechtlichen Problemen der Open Source Software nicht nur oberflächlich, sondern vertieft beschäftigen möchte, findet im Werk von Jaeger/ Metzger eine zuverlässige und umfassende Informationsquelle. Die klare Sprache und stringente Gedankenführung, einschließlich der vereinzelten Schaubilder, ermöglichen daneben aber auch Einsteigern einen schnellen Einstieg. Den Autoren gebührt daher nicht nur Respekt gegenüber ihrer Neuauflage, sondern es ist zu hoffen, dass ihr Werk erneut eine weite Verbreitung findet. Um im positiven Sinne mit der Bundeskanzlerin zu sprechen: Das Werk von Jaeger/ Metzger ist (derzeit) alternativlos."
    Prof. Dr. Jochen Marly, Mainhausen, in: K & R 10/2016, zur 4. Auflage 2016


  • "(...) Das Fachbuch ist das aktuellste und einzige wirklich juristische Fachbuch auf dem Markt, wenn es sich um Open Source aus rechtlicher Betrachtungsweise handelt (...) Zusammenfassend finde ich das vorliegende Fachbuch außerordentlich gut! Es fasst prägnant und präzise die wichtigen Inhalte zusammen und lässt sich sowohl als Nachschlagewerk als auch als Basiswerk benutzen. Ich empfehle das Fachbuch jedem Jurastudenten im Bereich Medienrecht und auch jedem Praktiker, sei er oder sie Rechtsanwalt, Richter oder Unternehmensjurist."
    in: www.rakoellner.de 27.07.2016, zur 4. Auflage 2016


  • "(...) Zusammenfassend ist den Autoren erneut ein Werk gelungen, das Aktualität mit vielen praktischen Hinweisen verbindet und sowohl dem Einsteiger als auch dem erfahrenen Praktiker wertvolle Stütze in dem Bereich der Open Source Software und deren rechtlichen Aspekten bietet."
    Rechtsanawalt und Fachanwalt für IT-Recht Christian R. Kast, München, in: MMR-Aktuell 06/2016, zur 4. Auflage 2016


  • "(...) Auch die 3. Auflage von Jaeger/Metzger - Open Source Software stellt ein solch konzentriertes Werk dar und gilt aufgrund seines Umfangs und der branchenspezifischen Kenntnisse der Autoren als zu empfehlendes Standardwerk. (...)
    0pen Source Software - Rechtliche Rahmenbedingungen der Freien Software" stellt auch in seiner 3. Auflage ein grundlegendes Standardwerk für diesen Rechtsbereich dar. Rechtsanwälte und Unternehmensjuristen profitieren gleichermaßen von der besonderen Expertise der Autoren im rechtlichen Umfeld der freien Software-Entwicklung: Beide Autoren sind Mitglieder des Instituts für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software (ifrOSS).

    Mit ihrem hohen Entwicklungspotential und ihrer Verbreitung bietet Open Source Software für Juristen ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld. Um die sich daraus ergebenden Herausforderungen bewältigen zu können, ist es auch notwendig das grundlegende Rechtsverständnis für die Materie schon vor Beginn eines IT-Projekts bereit zu halten. Da die Folgen einer Fehlentscheidung - z. B. der Implementierung einer inkompatiblen Lizenz - sehr weitreichend sind, kann ohne entsprechende Fachkenntnis die gesamte Arbeit bzw. das Mandat bedroht sei. (...)
    Das aktuelle Buch von Jaeger/Metzger wird diesem Anspruch gerecht. Ihre Ausführungen decken alle relevanten Fachgebiete ab, sind verständlich aufbereitet und haben im Vergleich zu anderen Beiträgen noch zwei weitere Vorteile: unter den rechtlichen Publikationen zu Open Source stellt das Buch einerseits das derzeit wohl aktuellste und ausgewogenste Werk dar. Daneben liefert es dem Leser das nötige Fachwissen in Reinform und ist damit nicht der untergeordnete Teil eines insgesamt weniger spezialisierten und damit ggf teureren Buches. Die 3. Auflage von Jaeger/Metzger - Open Source Software sollte daher auch weiterhin Teil der Handbibliothek von fachlich versierten Rechts- und Unternehmensanwälten sein."
    Ass. iur. Bernd Suchomski, in: www.medien-internet-und-recht.de 02.11.2011,zur 3. Auflage 2011

  • "(...)"Open Source Software" ist ein ideales Buch um sich mit den rechtlichen Grundlagen von "Open Source Software" auseinanderzusetzen. Es geht auf alle notwendigen Rechtsgebiete ein und behandelt die verschiedenen Facetten von Open Source Software und deren "Lizenztypen". Wer Open Source Software kommerziell in sein Leistungsangebot aufnehmen möchte, der nimmt mit "Open Source Software" den richtigen Griff ins Bücherregal."
    in: ArztRecht 9/11, zur 3. Auflage 2011

  • "(...) Es bleibt festzuhalten: für jeden, der sich wissenschaftlich oder praktisch mit Open-Source-Lizenzen beschäftigt, ist auch die zweite Auflage des Jaeger/ Metzger unverzichtbar und uneingeschränkt zu empfehlen."
    Carsten Gerlach, in: CR aktuell, 2007, zur 2. Auflage 2006

  • "(...) Die Autoren stehen dem Open Source Lager durchaus nahe, dies erweist sich für das Werk aber durchgehend als Vorteil, da man der Darstellung die intensive und langjährige Beschäftigung mit den Rechtsfragen anmerkt und diese Nähe nicht zu einer einseitigen Darstellung führt. (...) 
    Mit der Neuauflage wird das Werk von Jaeger/Metzger seinen Status als unentbehrliches Standardwerk für Rechtsfragen der Open Source Software festigen."
    RA Dr. Martin Braun, Frankfurt am Main, in: Mitteilungen der deutschen Patentanwälte, 03-04/2007, zur 2. Auflage 2006 

  • „Fünf Jahre nach dem Redaktionsschluss der ersten Auflage erscheint nun die um fast 30% erweiterte Neuauflage des einzigen Titels, der die Rechtsprobleme an Open Source Software umfassend darstellt. Vom Urheberrecht über das Vertragsrecht bis hin zum Gewerblichen Schutzrecht und dem Wettbewerbsrecht wird jeder in Frage kommende Aspekt detailliert dargestellt, wobei auch die wichtige internationale Entwicklung und Rechtsvergleichung ihren Platz findet. Das Buch hat den unschätzbaren Vorteil, dass es neben der Theorie auch detaillierte Einblicke in die Praxis der Open Source Entwicklung und ihres Vertriebs gibt. Die unterschiedlichen Lizenztypen werden so dargestellt, wie der Markt sie anbietet. Dieser Aufbau führt zwangsläufig dazu, dass für jede einzelne Vertragskonstellation (sechs Typen werden identifiziert) die aufgeworfenen Rechtsfragen neu durchdacht werden. Für die praktische Arbeit ist dies ein großer Vorteil. Die Literaturnachweise sind erschöpfend und aktuell. (…)“
    RA Prof. Dr. Benno Heussen, in: Neue Juristische Wochenschrift, 3/2007, zur 2. Auflage 2006

  • „(…) Das Buch liefert einen Überblick über den aktuellen Stand der Rechtsprechung (wobei es unter anderem die erste gerichtliche Entscheidung des Landgericht München zur General Public License aufgreift) und will bei der Findung von Lösungswegen Hilfestellung bieten.“
    In: Datenschutz-Berater, 12/2006, zur 2. Auflage 2006

  • „(...) Es geht in diesem hochkarätigen Wissenschaftsband aus dem Hause C.H. Beck um die „Open Source Software“, die aus der heutigen Wirtschaft nicht mehr wegzudenken ist.“
    In: rundy 39 – 28.9.2006, zur 2. Auflage 2006

  • „(...) Till Jaeger und Axel Metzger haben trotz der komplexen Materie, die von Tag zu Tag durch die Praxis verändert wird, ein gut lesbares und umfassendes Buch verfasst.“
    Daniel Malte Hilpert, in: Datenschutz-Berater 07-08/02, zur 1. Auflage

  • „(...) Insgesamt ist Jaeger und Metzger ein wichtiges Buch gelungen, das einen wichtigen Meilenstein für die weitere Diskussion darstellt und ein „Must“ für jeden ist, der sich mit dieser komplexen Materie auseinandersetzen will.“
    Prof. Dr. Gerald Spindler, in: NJW 2003, Heft 2, zur 1. Auflage

  • „ (...) Insgesamt bietet der Band von Jaeger/Metzger einen umfassenden Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen der freien Software. Er ist jedem zu empfehlen, der nicht bloß als einfacher Nutzer mit OSS in Kontakt kommt, sondern freie Software auch selbst weiter verbreiten will.“
    RA Albrecht Götz von Olenhusen, Freiburg i. Br., in: ZUM - ZS für das Urheber- und Medienrecht, II/ 2003, zur 1. Auflage

  • „(...) Es geht in diesem hochkarätigen Wissenschaftsband aus dem Hause C.H. Beck um die „Open Source Software“, die aus der heutigen Wirtschaft nicht mehr wegzudenken ist.“
    In: rundy 39 – 28.9.2006, zur 2. Auflage 2006

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
69,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bftexg
Von link iconDr. Till Jaeger, Rechtsanwalt, und link iconProf. Dr. Axel Metzger, LL.M. (Harvard)