Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Toptitel

Daimagüler

Der Verletzte im Strafverfahren

Handbuch für die Praxis
Mit zahlreichen Praxishinweisen und Musterschriftsätzen
Handbuch 
2016. Buch. XXXVII, 362 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-70220-4
Format (B x L): 14,1 x 22,4 cm
Gewicht: 789 g

Opferrechte im Strafverfahren kennen und vertreten.

 

 

Leitfaden für die Strafrechts-Praxis
Die Stellung des Verletzten im Strafverfahren bestimmt sich nach zahlreichen verstreuten Einzelregelungen, die sich sowohl in der Strafprozessordnung als auch in anderen Rechtsakten finden und im Einzelfall leicht übersehen werden können. Das neue Handbuch fasst die einschlägigen Regelungen zusammen und bietet Verteidigern, Richtern und Staatsanwälten sowie Opferschutzorganisationen eine detaillierte, dabei gut verständliche Darstellung der einschlägigen »Opferrechte« und ihrer Anwendung im Verfahrensalltag. Zahlreiche Praxishinweise und Musterschriftsätze unterstützen Sie bei der Umsetzung.
Die umfangreichen Änderungen durch das 3. Opferrechtsreformgesetz vom 21.12.2015 sind umfassend verarbeitet.


Inhalt:

  • Anwaltliche Vertretung des Verletzten
  • Präventiver Opferschutz
  • Allgemeine Verfahrensrechte des Verletzten
  • Der Verletzte als Zeuge
  • Nebenklage
  • Privatklageverfahren
  • Klageerzwingungsverfahren
  • Adhäsionsverfahren
  • Opferentschädigung und sonstige finanzielle Hilfe für Opfer von Straftaten
  • Täter-Opfer-Ausgleich und Schadenswiedergutmachung
  • Einfluss des Völker- und Unionsrechts
  • Musterformulare
     
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Standardwerk
79,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/blgyfo
Von link iconDr. Mehmet Gürcan Daimagüler, MPA (Harvard), Rechtsanwalt