Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Standardwerk

Christensen / von den Eichen / Matzler

The Innovator's Dilemma

Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnbrechende Innovationen verlieren
US-Wirtschafts-Bestseller erstmals in deutscher Sprache!
Einzeldarstellung 
2. korrigierter Nachdruck 2015. Buch. XVI, 264 S.: mit zahlreichen Abbildungen. Hardcover
Vahlen ISBN 978-3-8006-3791-1
Format (B x L): 14,1 x 22,4 cm
Gewicht: 533 g
Das Werk ist Teil der Reihe:

Zum Inhalt
Christensens wegweisendes Werk „The Innovator’s Dilemma“ erschien 1997 und zählt heute zu den wichtigsten Managementbüchern überhaupt. Der New York Times Bestseller wurde in über zehn Sprachen übersetzt und erhielt zahlreiche Auszeichnungen.


Unternehmen scheitern aus vielen Gründen. Dass führende Unternehmen aber scheitern, weil sie im Grunde alles richtig machen, klingt paradox. Und doch erweisen sich die klassischen Erfolgsfaktoren wie Kunden-, Ertrags- und Wachstumsorientierung bei disruptiven Innovationen als geradezu gefährlich und existenzbedrohend.

Anhand von Erfolgen und Fehlschlägen führender Unternehmen präsentiert „The Innovator’s Dilemma“ Regeln für einen gelungenen Umgang mit dem Phänomen bahnbrechender Innovationen. Diese Regeln werden Managern helfen zu entscheiden, wann es sinnvoll ist, sich nicht nach den Kundenwünschen zu richten, in weniger leistungsfähige Produkte mit geringeren Margen zu investieren oder in noch kleine, aber wachstumsstarke Marktsegmente zu stoßen. Das Buch zeigt die „Unlogik“ von disruptiven Innovationen auf und will zugleich Orientierung stiften, um Unternehmen – den etablierten wie den jungen – den Weg zum wirklich Neuen zu ebnen.
 

„Die Beschäftigung mit Christensens Ideen ist für Praktiker wie Wissenschaftler gleichermaßen gewinnbringend.“                FAZ vom 27.12.2011

 



Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
29,80 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/btrsg
© 1997 by the President and Fellows of Harvard College. The Innovator's Dilemma. When New Technologies Cause Great Firms to Fail
Von link iconClayton M. Christensen. Aus dem Amerikanischen übersetzt und überarbeitet von link iconKurt Matzler und link iconStephan Friedrich von den Eichen