Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Standardwerk

Beuthien

Genossenschaftsgesetz: GenG

mit Umwandlungs- und Kartellrecht sowie Statut der Europäischen Genossenschaft
Richtungweisend im Genossenschaftsrecht.
Kommentar 
16., neu bearbeitete Auflage 2018. Buch. XXVII, 1399 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-68984-0
Format (B x L): 12,8 x 19,4 cm
Gewicht: 990 g
Das Werk ist Teil der Reihe:

Genossenschaftsgesetz aktuell erläutert.

 


Der »Beuthien«
ist das ebenso bewährte wie moderne Standardwerk zum Genossenschaftsrecht. Erläutert sind auch die Bezüge zu anderen Organisationsformen, zu Bilanzierung und Umwandlung. Mit Blick auf die Wirtschaftspraxis berücksichtigt der Kommentar auch die die Gegebenheiten und Rahmenbedingungen einzelner genossenschaftlicher Betätigungsfelder (z. B. Kredit- und Wohnungsgenossenschaft).

Die 16. Auflage
berücksichtigt zahlreiche Rechtsänderungen, insbesondere die jüngste Novellierung des Genossenschaftsgesetzes durch das Gesetz zum Bürokratieabbau und zur Förderung der Transparenz bei Genossenschaften, ferner u.a. die Reform des Abschlussprüferrechts (AReG, APAReG), das CSR-RL-Umsetzungsgesetz und das 2. Finanzmarktnovellierungsgesetz.

Guter Rat
für Richter, Rechtsanwälte, Notare, Genossenschaften, genossenschaftliche Prüfungsverbände, Bedienstete der BaFin, Rechtspfleger, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater.

Die Autoren
Prof. Dr. Volker Beuthien zählt zu den führenden deutschen Gesellschaftsrechtlern. Die weiteren Bearbeiter  Prof. Dr. Martin Schöpflin und Rechtsanwalt Dr. Reinmar Wolff sind mit zahlreichen Veröffentlichungen zum Zivil-, Verfahrens- und Gesellschaftsrecht hervorgetreten.

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
199,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bjcjhn
In der 12. Auflage neu erstellt von link iconProf. Dr. Volker Beuthien. Seit der 15. Auflage mitbearbeitet von link iconProf. Dr. Martin Schöpflin, LL.M.. Seit der 13. Auflage mitbearbeitet von link iconDr. Reinmar Wolff