Schnell & portofrei.
Alle Medien. Alle Verlage.

Detailsuche
Ankündigung

Becker / Brose / Landauer

Mutterschutzgesetz und Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz: MuSchG/BEEG

Kommentar
Jetzt vorbestellen!
Kommentar 
9. Auflage 2017. Buch. Rund 1200 S. In Leinen
C.H.BECK ISBN 978-3-406-63904-3
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Zum Werk
Der ehemals von Prof. Dr. Herbert Buchner mitbegründete Kommentar wird nunmehr von seinem Mitautor Prof. Dr. Ulrich Becker unter Mitwirkung von Frau Prof. Dr. Wiebke Brose und Rechtsanwalt Herrn Dr. Martin Landauer fortgeführt.
Seit der 8. Auflage, die eine weitreichende gesetzliche Neuregelung bei den Vorschriften des Mutterschutzgesetzes und die Einführung des für die Erziehungszeit geschaffenen Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes umfasste, hat sich in Rechtsprechung, Gesetzgebung und Literatur viel getan. Neben neuen Inhalten und auf die Bereiche abgestimmten Einführungen findet der Leser eine verlässliche Interpretation und für die Rechtsentwicklung erforderliche, wissenschaftliche Aufbereitung sowie kritische Bewertung der Themen rund um die Eltern- und Pflegezeit als auch den Mutterschutz.
Vorteile auf einen Blick
- Arbeitsrecht und Familie aus einer Hand
- aus Wissenschaft und Praxis
- Gesamtdarstellung Eltern- und Pflegezeit
Zur Neuauflage
Das Mutterschutzgesetzt wurde seit der Vorauflage durch mehrere Gesetzesnovellen, nicht zuletzt das Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt geändert und an die sich wandelnden, gesellschaftlichen Ansprüche zur Verbindung von Beruf und Familie angepasst. Gleiches gilt auch für das Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit, das in der mit Bekanntmachung vom 27. Januar 2015 neu gefasst wurde. Hier kommt die Neukommentierung des abgehandelten Betreuungsgeldes hinzu.
Ebenfalls erstmalig wurden in der Neuauflage die Gesetze zur Pflegezeit- und Familienpflegezeit als eigenständige Kommentierung aufgenommen.
Darüber hinaus wurde die Struktur gestrafft, um Platz für aktuelle Rechtsentwicklungen zu schaffen und europarechtliche Einflüsse zu berücksichtigen.
Zielgruppe
Für Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, Personalabteilungen, Betriebsräte, Rechtsanwälte, Arbeits- und Sozialrichter, wissenschaftliche Einrichtungen.
Versandkostenfrei
aktuellster Stand
vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

In Vorbereitung für das 3. Quartal 2017

ca. 86,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/wmjxa
Hinweis: Die 8. Auflage (978-3-406-55685-2) ist vergriffen.