Erschienen: 31.10.2016 Abbildung von Zank | Jüdische Religionsphilosophie als Apologie des Mosaismus | 2016

Zank

Jüdische Religionsphilosophie als Apologie des Mosaismus

lieferbar (3-5 Tage)

2016. Buch. Softcover

Mohr Siebeck GmbH & Co. K. ISBN 978-3-16-154733-1

Format (B x L): 15.6 x 23.6 cm

Gewicht: 622 g

Produktbeschreibung

In zwanzig, hier zum großen Teil erstmals veröffentlichten, Aufsätzen und Vorträgen stellt Michael Zank die moderne jüdische Religionsphilosophie unter das Motto einer "Apologie des Mosaismus". Er geht dabei sowohl thematisch als auch historisch vor und zeigt, wie sich Hermann Cohen, Franz Rosenzweig, Martin Buber, Leo Strauss und andere mit dem christlichen und philosophischen Erbe Europas auseinandergesetzt haben. Er denkt außerdem darüber nach, was wir aus jenen Auseinandersetzungen heute noch lernen können. Das Buch versteht sich als eine Einführung in die jüdische Religionsphilosophie. Die Idee für dieses Buch entstand, als der Autor als Martin Buber Professor für jüdische Religionsphilosophie an der Goethe Universität Frankfurt lehrte.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...