Erschienen: 30.06.2014 Abbildung von Wyller | Platonismus | 2014 | Henelogie in der Antike und im...

Wyller

Platonismus

Henelogie in der Antike und im Mittelalter. Band I: Die Antike und das lateinische Mittelalter

lieferbar, ca. 10 Tage

2014. Buch. 436 S. Softcover

Königshausen & Neumann. ISBN 978-3-8260-5163-0

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 780 g

Produktbeschreibung

Diese zweisprachige Textauswahl präsentiert die philosophische Disziplin „Henologie“ (Einheitsdenken) und die geistesgeschichtliche Strömung des „Platonismus“ als eine kontinuierlich sich entfaltende Denkweise durch die Antike (sowohl die nicht-christliche als die christliche), das Mittelalter (das westliche wie das östliche) und bis zur, aber nicht mit der Renaissance. Es werden Proben von Philosophen, Theologen und Bildungsvermittlern („Humanisten“) aus Dichtung und Mystik vorgelegt, gleichmäßig über einen Zeitraum von 20 Jahrhunderten verteilt. Der Autor hofft, daß das Buch außer der Allgemeinheit und philosophischen und ideenhistorischen Fachkreisen, auch in klassischer Philologie, theologischer (christlicher) Religionskunde, Religionsgeschichte und Literaturwissenschaft etc. zu Studienzwecken dienen kann.
Von einer allseitigen Darstellung von Platons eigener Philosophie kann hier nicht die Rede sein. Im Gegenteil, erst eine gewisse beabsichtigte Einseitigkeit hat den Gang durch die Jahrhunderte möglich gemacht. Seiltanzen tut man am besten auf strammem Seil. Das, was hier das Seil strammt, sind die Prinzipien der henologischen Denkdisziplin. Der Wert des Buches steht und fällt damit, daß die Henologie nicht nur eine Seite des Platonismus, sondern etwas wesentliches daraus berührt.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...