Erschienen: 30.09.2015 Abbildung von Wunderle | Experten im Kalten Krieg | 1. Auflage 2015 | 2015 | Kriegserfahrungen und Friedens... | 84

Wunderle

Experten im Kalten Krieg

Kriegserfahrungen und Friedenskonzeptionen US-amerikanischer Kernphysiker 1920-1963

lieferbar (3-5 Tage)

1. Auflage 2015 2015. Buch. 436 S. Hardcover

Schöningh. ISBN 978-3-506-76640-3

Format (B x L): 15 x 23 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Krieg in der Geschichte; 84

Produktbeschreibung

Die Studie widmet sich der amerikanischen Kernphysikerelite, die nach dem Zweiten Weltkrieg die Möglichkeiten ihrer Wissenschaft für Krieg und Frieden deutete. Was bestimmte ihr Denken und Handeln?

Der Fokus liegt auf den wissenschaftlichen Prägungen und Kriegserfahrungen der ersten 'wahrhaft internationalen Generation von Physikern', die in den 1920er Jahren ihre Karriere begann, bevor viele ihrer Vertreter vor dem NS-Regime aus Europa fliehen mussten und im Manhattan-Projekt am Bau der Atombombe mitwirkten. Diese Erfahrungen zieht die Autorin heran, um den Deutungen der neuen Expertenelite in der unmittelbaren Nachkriegszeit und im Kalten Krieg auf die Spur zu kommen. Inwiefern ihr international orientiertes und durch die jeweiligen Kriegserfahrungen geprägtes Denken über den eigenen Beitrag als Wissenschaftler zur nationalen Sicherheit – im Sinne der Abschreckung oder der kooperativen Konfliktregulierung – im Kalten Krieg seinen Ausdruck fand, wird auf verschiedenen Handlungsebenen der Akteure von der Genfer Konferenz 'Atoms for Peace' von 1955 bis zur Unterzeichnung des sogenannten begrenzten Teststoppabkommens von 1963 nachgezeichnet.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...