Erschienen: 05.09.2007 Abbildung von Woitowitz / Urbanski | Digitaltechnik | 5., neu bearb. u. erw. Aufl. | 2007

Woitowitz / Urbanski

Digitaltechnik

Ein Lehr- und Übungsbuch

lieferbar, ca. 10 Tage

5., neu bearb. u. erw. Aufl. 2007. Buch. XVI, 558 S. 365 s/w-Abbildungen, 167 s/w-Tabelle

Springer. ISBN 978-3-540-73672-1

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 820 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Springer-Lehrbuch

Produktbeschreibung

Das Buch widmet sich den Grundlagen der Digitaltechnik.

- Neben der traditionellen Entwurfsmethode mit Wahrheitstabelle und KV-Diagramm wird von Anfang an die Hardwarebeschreibungssprache VHDL eingeführt, um dem Anfänger einen sanften Einstieg in VHDL zu ermöglichen.

- Einen Schwerpunkt bildet der systematische Entwurf kombinatorischer und sequentieller Schaltungen mit VHDL unter Einsatz programmierbarer Logik, bereichert um Simulationstechniken mittels Testbenches.

- Nach einer Kurzeinführung in die Mikroprozessortechnik wird der Mikrocontroller 8051 hard- und softwaremäßig umfassend dargestellt. Ein Schwerpunkt ist dabei die modulare Assembler-Programmentwicklung.

- Die systematische Darstellung des Themas "Analog-Digital- und Digital-Analog-Umsetzer" rundet das vielfältige Angebot ab.

- Zu den Kapiteln werden Übungsaufgaben mit Musterlösungen, auch mit VHDL-Modellen inkl. Testbenches, angeboten. Daher ist dieses Lehrbuch auch für ein Selbststudium gut geeignet.

- Eine seit 2005 durch den IEC eingeführte Norm für die eindeutige Bezeichnung von Speicherkapazitäten mittels binärer Vorsätze beseitigt die häufig verwendete Identifizierung der Potenzen beispielsweise 103 und 210. Einzelheiten hierzu sind im Kapitel 1 dargelegt. Die nun gültigen Bezeichnungen sind in allen Kapiteln normgerecht angepasst.

- Kapitel 7 wird um den neuen leistungsfähigen Speichertyp „QDR SDRAM" erweitert, der gegenüber dem DDR SDRAM nahezu eine Verdoppelung der Datentransferrate zulässt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...