Erschienen: 30.06.2008 Abbildung von Wipprich | Größe und Struktur von Unternehmensnetzwerken | 1., Aufl. | 2008 | Ein quantitativer Modellansatz | 6

Wipprich

Größe und Struktur von Unternehmensnetzwerken

Ein quantitativer Modellansatz

lieferbar, ca. 10 Tage

1., Aufl. 2008. Buch. XVII, 255 S. Softcover

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-149664-6

Gewicht: 420 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Ökonomik der Kooperation; 6

Produktbeschreibung

Wie können Vor- und Nachteile von Unternehmensnetzwerken durch ein Modell erklärt werden? MarkWipprich erarbeitet zunächst Hinweise für eine geeignete Arbeitsteilung in Unternehmensnetzwerken. Vor diesem Hintergrund entwickelt er anschließend geeignete Modelle. Unter Beachtung der Stabilitätsdimension untersucht er, welche Strukturen sich einerseits bei dezentraler Netzwerkbildung und andererseits bei Gegenwart eines Netzwerkmanagements bilden. Dabei zeigt er Anwendungsmöglichkeiten und Modellierungsflexibilitäten des Netzwerkmodells in Bezug auf reale Gegebenheiten auf. Schließlich gelingt es dem Autor, die Wettbewerbsperspektive in die analytische Basis des Netzwerkmodells zu integrieren. Er zeigt, wie Unternehmen durch die Bildung von Netzwerkstrukturen ihre relativen Wettbewerbspositionen beeinflussen können und deshalb Marktstruktur und Gewinne beeinflussen.
English summary:
The Size and Structure of Company Networks. A Quantitative Model. How can the pros and cons of collaboration networks among companies be explained by appropriate quantitative models? Mark Wipprich begins this work by making suggestions for an adequate division of work in collaboration networks. Against this backdrop, he develops appropriate models.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...