Erschienen: 08.12.2014 Abbildung von Wimmer | Pädagogik als Wissenschaft des Unmöglichen | 1. Aufl. 2014 | 2014 | Bildungsphilosophische Interve...

Wimmer

Pädagogik als Wissenschaft des Unmöglichen

Bildungsphilosophische Interventionen

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

1. Aufl. 2014. 2014

456 S.

Schöningh. ISBN 978-3-506-77949-6

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 673 g

Produktbeschreibung

Bildung wird heute weithin als Zukunfts-Ressource verstanden und Pädagogik als eine Wissenschaft, die den Bildungsstand messen und seine Entwicklungsmöglichkeiten prognostizieren und optimieren könne. Vergessen scheint, dass sich der Siegeszug moderner Pädagogik einer utopischen Kraft verdankt und ihr spezifischer Realismus darin besteht, das Unmögliche anzustreben.

Im vorliegenden Band werden die durch diese Konstellationen bedingten Herausforderungen aufgenommen und gezeigt, dass das von der Pädagogik thematisierte „Unmögliche“ gerade nicht als Gegenteil oder Negation des Möglichen zu verstehen ist, sondern als eine andere Möglichkeit des Möglichen. Ausdrücklich gegen die Hegemonie des aktuellen funktionalistischen und empiristischen Verständnisses von Pädagogik gewendet wird damit ein Ausweg aus der gegenwärtigen Theoriekrise gesucht, die sich in einem Nicht-Denken und Verschwinden des Pädagogischen manifestiert. In diesem Sinne verstehen sich die Beiträge auch nicht nur als kritisch-dekonstruktive Diagnosen, sondern auch als theoriepolitische Interventionen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...