Erschienen: 28.10.2015 Abbildung von Wilke | Staatsanwälte als Anwälte des Staates? | 2015 | Die Strafverfolgungspraxis von... | Band 016

Wilke

Staatsanwälte als Anwälte des Staates?

Die Strafverfolgungspraxis von Reichsanwaltschaft und Bundesanwaltschaft vom Kaiserreich bis in die frühe Bundesrepublik

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Hardcover

2015

369 S.

V&R unipress. ISBN 978-3-8471-0463-6

Format (B x L): 16 x 23,7 cm

Produktbeschreibung

Die deutsche Staatsanwaltschaft wird seit dem 19. Jahrhundert für ihre Strafverfolgungspraxis kritisiert. Mitverantwortlich für die Ablehnung des deutschen Strafverfolgungssystems ist die strafprozessuale Stellung der Staatsanwaltschaft. Trat die Staatsanwaltschaft in ihrer 170-jährigen Geschichte als 'Anwältin des Staates' oder als objektive 'Anwältin der Gerechtigkeit' auf? Der Autor analysiert, ob die Staatsanwaltschaft ihrer Aufgabe als objektive Gesetzeswächterin genügt. Neben der Analyse ihrer strafprozessualen Stellung untersucht er, wie sich die Mentalitäten der Staatsanwälte auf die Strafverfolgungspraxis im Staatsschutzverfahren auswirkten.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...